Oberbürgermeister Thomas Kufen stellte sich beim Townhall Meeting im Unperfekthaus den Fragen der Bürgerinnen und Bürgern Oberbürgermeister Thomas Kufen stellte sich beim Townhall Meeting im Unperfekthaus den Fragen der Bürgerinnen und Bürgern. Foto: Stadt Essen

Oberbürgermeister nimmt an Townhall-Meeting teil

20.11.2018

Für Montag (19.11.) hatte die Bonner Akademie für Forschung und Lehre praktischer Politik (BAPP) GmbH in Kooperation mit der Brost-Stiftung und der WAZ zu einem Townhall Meeting in das Unperfekthaus eingeladen. Die Mitbestimmung und Teilhabe der Bevölkerung zu fördern, war das zentrale Ziel der Veranstaltung, zu der 150 Bürgerinnen und Bürger in die Innenstadt gekommen waren. Zu Gast war Oberbürgermeister Thomas Kufen, der sich im Rahmen einer offenen Diskussion den Fragen der Bürgerinnen und Bürgern stellte. Das dominierende Thema: das Dieselverbot für Essen. Aber beispielsweise auch über Wohnraum, die Null-Toleranz-Strategie gegen die Clan-Kriminalität, Integration und Kinderarmut wurde diskutiert.

Die Veranstaltung fand im Rahmen des Projektes "Integrationspolitik für die Mehrheitsgesellschaft – Bildungs- und Beteiligungsmöglichkeiten für junge und alte Menschen im Ruhrgebiet" statt.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK