Eine junge Frau steht vor einem weißen Hintergrund und hat einen Violinenbogen über die Schulter gelehnt Violinistin Judith Stapf beim "Best of NRW Konzert", 2018

EIn junger Mann in Anzug lehnt sitzend an einem schwarzen Konzertflügel Pianist Yuhao Guo beim "Best of NRW Konzert", 2018

Best of NRW - Konzert mit Judith Stapf und Yuhao Guo

Am Freitag, 7. Dezember, um 19 Uhr im Schloß Borbeck, Residenzsaal. Der Eintritt kostet 17 Euro, ermäßigt 14 Euro.

21.11.2018

Am Freitag. 7. Dezember, um 19 Uhr, steht zum letzten Mal in diesem Jahr "Best of NRW" auf dem Programm des Schloß' Borbeck: Judith Stapf, Violine, und Yuhao Guo, Klavier, spielen drei Werke des ausgehenden 19. Jahrhunderts zwischen Spätromantik, Impressionismus und Moderne.

Zu hören sind der polnische Vater der Moderne Karol Szymanowski (1882-1937) mit La Fontaine d’Arethuse aus "Mytes", op. 30/1, der lange unterschätzte Gabriel Fauré (1845-1924) mit der Sonate für Violine und Klavier A-Dur op. 13, sowie der Begründer der Münchner Schule Ludwig Thuille (1861-1907) mit der Sonate für Violine und Klavier e-Moll op. 30.

Judith Stapf wurde 1997 in Rheinbach bei Bonn geboren und begann im Alter von drei Jahren mit dem Geigenspiel bei Karina Stieren. Mit elf Jahren studierte sie am Pre-College Cologne, der Hochschule für Musik und Tanz, Köln bei Professorin Ute Hasenauer. Das Land NRW verlieh ihr den "Nachwuchsförderpreis 2015 in der Sparte Musik". 2014 wurde sie vom WDR zur deutschen Vertreterin beim Eurovisionswettbewerb "Young Musicians" nominiert, wo sie im Finale mit dem WDR Sinfonieorchester auftrat. Sie spielt regelmäßig Rezitalprogramme und Kammermusikkonzerte, unter anderem im Rahmen des Beethovenfestes Bonn, der "Junge Elite" bei den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern und des Rheingau Musik Festivals mit namhaften Partnern wie Judith Serkin, Denes Varjon und Claudio Borhórquez. Als Solistin führt sie die großen Werke des Violinrepertoires auf, beispielsweise mit der Polnischen Kammerphilharmonie, den Dortmunder Philharmonikern, dem Beethoven Orchester Bonn und dem WDR Sinfonieorchester.

Judith Stapf spielt eine Cremoneser Violine von Andrea Guarneri (1663).

Yuhao Guo, 1992 in Köln geboren, schloss sein Studium (Master of Music) 2017 bei Professorin Nina Tichman an der Hochschule für Musik und Tanz Köln mit Bestnote ab und ist Stipendiat der Deutschen Stiftung Musikleben. Beim Wettbewerb "Jugend musiziert" erspielte sich Yuhao auf Bundesebene mehrmals 1. Preise und wurde 2009 in der Kategorie "Klavier - vierhändig oder an zwei Klavieren" außerdem mit einem Sonderpreis der Deutschen Stiftung Musikleben ausgezeichnet. Es folgten Erste Preise beim Karlrobert-Kreiten Klavierwettbewerb in Köln sowie beim Medenus-Wettbewerb in Rösrath. Er ist außerdem Preisträger und Publikumspreisträger des Klavierpodiums der Jugend in München, des Rotary-Jugend-Klavierwettbewerbs in Essen sowie des Nationalen Bach-Wettbewerbs in Köthen. Als Erster Preisträger zahlreicher Wettbewerbe gab er Konzerte in der Kölner und Essener Philharmonie, der Tonhalle Düsseldorf und dem Festspielhaus Baden-Baden sowie in Europa und den USA. Als Solist trat er mit Orchestern wie dem WDR Sinfonieorchester Köln, dem Brandenburgischen Staatsorchester Frankfurt/ Oder, den Duisburger Philharmonikern und dem Flora Sinfonie Orchester Köln auf.

Herausgeber:

Kulturzentrum Schloß Borbeck
Schloßstr. 101
45355 Essen
Telefon: +49 201 88 44219
E-Mail: kulturzentrum@schlossborbeck.essen.de
URL: www.schloss-borbeck.essen.de

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK