35 Jahre Essener Elterninitiative zur Unterstützung krebskranker Kinder . Auf dem Foto: Oberbürgermeister Thomas Kufen, Marcin Langer (Saxophonist) und Peter Hennig (Vorstandsvorsitzender) 35 Jahre Essener Elterninitiative zur Unterstützung krebskranker Kinder . Auf dem Foto: Oberbürgermeister Thomas Kufen, Marcin Langer (Saxophonist) und Peter Hennig (Vorstandsvorsitzender) Foto: Michael Gohl

35 Jahre Essener Elterninitiative zur Unterstützung krebskranker Kinder e.V.

26.11.2018

Am Sonntag (25.11.) war Oberbürgermeister Thomas Kufen zu Gast beim 35. Jubiläum der Essener Elterninitiative zur Unterstützung krebskranker Kinder e.V.

"Was Sie hier für die Betreuung kranker Kinder auf die Beine stellen, ist aller Ehren wert und das schon seit dreieinhalb Jahrzehnten. Ich bin sehr stolz und demütig zugleich, dass Sie hier in Essen so ein gutes Werk tun", so der Oberbürgermeister. "Sie sind für betroffene Familien eine wichtige Anlaufstelle und Unterstützung, um Sorgen und Probleme besser zu bewältigen."

Zum Hintergrund:

Die Elterninitiative unterstützt hilfesuchende Eltern. Entstanden ist die Gruppe 1983 aus dem Zusammenschluss von Eltern krebskranker Kinder. Ziel dieser Gruppe war es, regelmäßige Gesprächsrunden auf der Station anzubieten. Die Stationsarbeit ist bis heute ein Arbeitsschwerpunkt der Elterninitiative.

Mittlerweile arbeiten Betroffene, Nichtbetroffene, Ehrenamtliche und Hauptamtliche gemeinsam für die Elterninitiative und somit für krebskranke Kinder und deren Familien. Der Vereinsvorstand arbeitet ehrenamtlich. Die sieben Vorstandsmitglieder leiten die Elterninitiative und führen dessen Geschäfte. Der Verein ist zugleich Träger des Elternhauses, welches 19 Schlafräumen vorweist. Diese werden von den Eltern, während der Behandlungszeit ihres krebskranken Kindes zum Schlafen genutzt. Im vergangenen Jahr wurden in den 19 Zimmern rund 15.000 Übernachtungen gezählt.

Zu den Vereinsaktivitäten und -angeboten zählen außerdem die Finanzierung von pädagogischen Kräften auf der onkologischen Kinderstation sowie die Organisation von diversen Ausflügen und Familien- sowie Sommerfesten.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK