Lichtburg: 15. Festival der russischen Kultur Frau Dr. Ljubov Jakovleva-Schneider (Rhein-Ruhr-Russland e.V) und Oberbürgermeister Thomas Kufen während der Eröffnung des 15. Festivals der russischen Kultur Lichtburg: 15. Festival der russischen Kultur Frau Dr. Ljubov Jakovleva-Schneider (Rhein-Ruhr-Russland e.V) und Oberbürgermeister Thomas Kufen während der Eröffnung des 15. Festivals der russischen Kultur Foto: Michael Gohl

Lichtburg: 15. Festival der russischen Kultur Solisten Nishnij Nowgorods Lichtburg: 15. Festival der russischen Kultur Solisten Nishnij Nowgorods Foto: Michael Gohl

XI. Festival der russischen Kultur "Russland zu Gast in Essen"

Empfang der russischen Gäste des Festivals "Russland zu Gast in Essen"

28.11.2018

Zur Eröffnung des 15. Festivals der russischen Kultur empfing Oberbürgermeister Thomas Kufen am Sonntag (25.11.) Bucherinnen und Besucher sowie eine offizielle Delegation aus der Partnerstadt Nischni Nowgorod (Russland) wie auch den Generalkonsul der Russischen Föderation Wladimir Sedych in der Lichtburg.

"Im 27. Jahr unserer Städtepartnerschaft mit Nischni Nowgorod können wir – auch beim Festival der russischen Kultur – sehen, welche Früchte enge Kontakte mit anderen Kulturen tragen können", betonte das Stadtoberhaupt. In seiner Begrüßung unterstrich er, "wie wichtig das jährliche Festival der russischen Kultur in Essen ist."

Die Zuschauerinnen und Zuschauer wurden an diesem Abend von den "Solisten Nischni Nowgorods“ und vom "Neuen Ballett Moskau“ unterhalten.

Am Montag (26.11.) empfing Bürgermeister Jelinek die russischen Gäste des Festivals. Er zeichnete der Gruppe den Strukturwandel der Stadt Essen, von der Gründung um 852 über die Entwicklung zur größten Montanstadt des Europäischen Kontinents hin zum heutigen Handels-, Dienstleistungs- und Verwaltungsstandort, nach. "Ziel unserer Städtepartnerschaften ist es, Menschen verschiedener Nationen und Kulturen zusammenzuführen, damit wir Brücken bauen und Freundschaften pflegen können", so der Bürgermeister.

Unter dem Motto "Russland zu Gast in Essen – Tage des russischen Films" stellten die Verantwortlichen des Rhein-Ruhr-Russland e.V. das Programm zum Festival zusammen. Zwischen dem 25. und 29. November werden in der Lichtburg täglich um 18 Uhr ein russischer Film vorgestellt. Bereits ab 17:15 Uhr stimmen die "Solisten Nischni Nowgorods" im Foyer der Lichtburg auf den Abend ein.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK