Haushalt der Stadt Essen beschlossen

28.11.2018

In der heutigen (28.11.) Ratssitzung wurde der Haushalt der Stadt Essen für das kommende Jahr 2019 verabschiedet. Neben einem Schuldenabbau und einem erwarteten Plus von rund 33,5 Millionen Euro plant die Verwaltung wichtige Investitionen. Für Bauinvestitionen stehen im nächsten Jahr rund 195 Millionen Euro zur Verfügung. Für die Erneuerung der Straßeninfrastruktur allein steht ein Betrag von rund 51 Millionen Euro. Im Gesamten Finanzplanungszeitraum, also von 2019 bis 2022 sind Bauinvestitionen von rund 752 Millionen Euro geplant. Darüber hinaus stehen in den Jahren 2019 bis 2022 Gelder in Höhe von 388 Millionen Euro für die Sanierung von Schulgebäuden zur Verfügung. Um den Ausbau des OGS-Angebots an Schulen zu stärken, werden rund eine Million Euro investiert. Auch Quartiersentwicklungen wurden berücksichtigt. Für einen möglichen Ausbau der Marina im Essener Norden sind rund 15 Millionen Euro an städtischen Mitteln eingeplant. Es werden auch Mittel zur Verfügung gestellt, um dringend benötigte Personalbedarfe in Bereichen der Kernverwaltung abzudecken. Darüber hinaus stehen beispielsweise Mittel zur Optimierung der Personalgewinnung, den Ausbau der Aus- und Fortbildung, die Aufstockung des kommunalen Ordnungsdienstes, der Fortsetzung des Aktionsplanes Sauberkeit und der Fortführung und Sicherung der Integrationsarbeit zur Verfügung.

Mehr Informationen zum Haushalt gibt es hier.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de