Tomáš Netopil Tomáš Netopil (Foto: Saad Hamza)

Essener Philharmoniker spielen Werke von Brahms und Smetana

5. Sinfoniekonzert am Donnerstag, 10. Januar, und Freitag, 11. Januar, um 19:30 Uhr. Karten kosten zwischen 17 und 41 Euro.

04.01.2019

"Die Moldau" gehört zu Bedřich Smetanas Werken, die über Tschechiens Grenzen hinaus große Berühmtheit erlangten. Die Essener Philharmoniker bringen diese und zwei weitere Tondichtungen aus Smetanas Zyklus "Mein Vaterland" jetzt im 5. Sinfoniekonzert am Donnerstag/ Freitag, 10./ 11. Januar, um 19:30 Uhr in der Philharmonie Essen zur Aufführung. Außerdem auf dem Programm steht das Klavierkonzert Nr. 2 B-Dur von Johannes Brahms. Solist ist der amerikanische Pianist Tzimon Barto. Die musikalische Leitung hat Generalmusikdirektor Tomáš Netopil.

Brahms' zweites Klavierkonzert erfreut sich seit der Erstaufführung großer Beliebtheit, nachdem zuvor das erste Konzert in dieser Besetzung verhaltene Aufnahme fand. Man wusste eben inzwischen, dass man von diesem Meister reiche und dichte Musik zu erwarten hatte. Ein weiterer Grund war gewiss die neue Rolle des Solisten: Er wird zur Schaltzentrale, ist fast immer aktiv, gibt die Impulse und treibt das Geschehen voran. Bedřich Smetana gehört zu jenen Komponisten, die sich durch ein nationales Moment in ihrer Musik anregen ließen. Deutlich wird dies zumal in "Mein Vaterland", einer Sammlung von sechs Tondichtungen, die sich auf Sagen und Landschaften seiner Heimat beziehen. Die Auswahl dieses Konzerts zeigt die verschiedenen Einflüsse, die Smetana zur Komposition anregten.

"Die Kunst des Hörens": Der Konzertabend beginnt mit einer Einführung um 19:30 Uhr mit Tomáš Netopil und dem Orchester. Konzertbeginn ist um 20:00 Uhr.

Karten (Preise: 17 – 41 Euro) und Infos unter T 02 01 81 22-200 und www.theater-essen.de

Herausgeber:

Philharmonie Essen
Huyssenallee 53
45128 Essen
Telefon: +49 201 81 22210
Fax: +49 201 81 22211
E-Mail: christoph.dittmann@tup-online.de
URL: www.philharmonie-essen.de

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de