Konzert mit Pianistin Gülsin Onay

Am 23. Januar, um 19 Uhr in der Zentralbibliothek. Der Eintritt ist frei.

16.01.2019

Am Mittwoch, 23. Januar, gibt die Pianistin Gülsin Onay ein Konzert in der Zentralbibliothek.

Gülsin Onay wurde in eine Musikerfamilie geboren und begann das Pianospielen mit drei Jahren. Ihre erste Lehrerin war ihre Mutter. Das erste Konzert gab sie mit sechs Jahren im Rundfunk in Istanbul. Nach ihrem Stipendium in der Türkei begann sie ihre Ausbildung im Konservatorium in Paris. Mit Auszeichnung beendete Onay die Ausbildung mit 16 Jahren. Sie errang den 1er Prix du Piano. Des Weiteren erhielt sie mehrere Preise bei internationalen Wettbewerben.

Gülsin Onay hat weltweit in vielen Ländern zahlreiche Konzerte mit Orchestern von Weltrang gegeben und tritt bei internationalen Festivals auf. 1987 wurde sie zur Staatskünstlerin gekürt und erhielt einen Ehrendoktor der Bosporus-Universität in Istanbul.

Die Veranstaltung findet am 23. Januar, um 19 Uhr in der Zentralbibliothek in der Hollestraße 3, 45127 Essen statt. Der Eintritt ist frei.

Die Veranstaltung ist in Kooperation mit dem Generalkonsulat der Türkei und Interkulturelle Musik und Bühnenkünste e.V. (INIMB e.V.) entstanden.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK