Portrait eines Mannes Jeffrey Dowd (Foto: Saad Hamza)

Portrait einer Frau Julia Schalitz (Foto: Volker Wiciok)

ein Mann und eine Frau tanzen Tanzszene mit Julia Schalitz und Boris Randzio (Foto: Sofia Klein Herrero)

ein Mann und eine Frau tanzen Tanzszene mit Julia Schalitz und Boris Randzio (Foto: Simon Niebel)

Nächster "Tat Ort Aalto" bringt Ballett auf die Bühne

Uraufführung am Sonntag, 27. Januar, um 21 Uhr im Aalto-Theater. Musik von Aalto-Tenor Jeffrey Dowd. Choreografie von Aalto-Tänzerin Julia Schalitz. Der Eintritt kostet ab 12 Euro.

17.01.2019

Die Essener Opernbühne wird wieder zum "Tat Ort Aalto": Beim nächsten Abend der Reihe am Sonntag, 27. Januar 2019, um 21 Uhr darf man auf eine außergewöhnliche Ballett-Uraufführung gespannt sein: "Losing it" ist der Titel des Tanzabends, für den Jeffrey Dowd, Tenor am Aalto-Theater, die Musik komponierte. Die Choreografie stammt von Julia Schalitz, Tänzerin am Aalto Ballett Essen. Das Stück erzählt von den Höhen und Tiefen einer romantischen Liebesbeziehung. Mann liebt Frau, Frau liebt Mann – so weit, so gut. Doch gerade, wenn das Leben einfach perfekt sein könnte, kommt bekanntlich alles anders…

Mitwirkende auf der Bühne des Aalto-Theaters sind neben den beiden Schöpfern des Abends die Aalto-Mezzosopranistin Liliana de Sousa sowie die Tänzerinnen und Tänzer Vivian de Britto Schiller, Jelena Grjasnowa, Yehor Hordiyenko, Sofia Klein Herrero und Boris Randzio. Die Musik besteht aus einem breit gefächerten Spektrum: Zum einen erklingen elektronische Elemente, zum anderen werden Songs im Stil von Latin und Bossa Nova bis zu Jazz und Pop live interpretiert. Wie immer in der Reihe "Tat Ort Aalto" nimmt auch das Publikum selbst auf der Bühne Platz. Die Aufführung findet im Bühnenbild der zuvor präsentierten Opernvorstellung "Salome" statt.

Jeffrey Dowd ist nicht nur der Heldentenor des Aalto-Ensembles, sondern seit vielen Jahren auch als Sänger und Komponist der Veranstaltungsreihe "Jazz im Aalto" bekannt. Jetzt also präsentiert er sein erstes abendfüllendes Werk. Julia Schalitz ist seit der Spielzeit 2013/2014 Tänzerin im Aalto Ballett Essen und hat sich in der Reihe "PTAH" im Grillo-Theater bereits als vielversprechende Choreografin vorgestellt. Beide haben sie schon jeweils einen "Tat Ort Aalto" gestaltet – nun haben sie sich erstmals zusammengetan, um die Uraufführung des Balletts "Losing it" auf die Bühne zu bringen.

Karten zum Einheitspreis 16 Euro (ermäßigt 12 Euro) telefonisch unter +49 201 81 22 200 oder online unter www.theater-essen.de erhältlich.

Herausgeber:

Philharmonie Essen
Huyssenallee 53
45128 Essen
Telefon: +49 201 81 22210
Fax: +49 201 81 22211
E-Mail: christoph.dittmann@tup-online.de
URL: www.philharmonie-essen.de

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK