Eine Gruppe Menschen hält eine Landkarte Ausstellungseröffnung "Blickwinkel", 2019 Vernissage in Anwesenheit von Herrn Oberbürgermeister Kufen. Die ausstellenden Fotografen und Herr Kufen halten eine Landkarte, die die Herkunft der Teilnehmer aufzeigt. Foto: Moritz Leick

Ausstellungseröffnung "Blickwinkel", 2019 Vernissage in Anwesenheit von Herrn Oberbürgermeister Kufen. Eröffnungsrede durch Georg Stankiewicz (Stehpult). Foto: Moritz Leick

Eröffnung "Blickwinkel – Die Ausstellung" im Katakomben-Theater

24.01.2019

Am Dienstag (22.1.) fand im Katakomben-Theater in Rüttenscheid die Ausstellungseröffnung des Projekts "Blickwinkel", welches vom interkulturellen Verein PLANB Ruhr e. V. betreut wurde, statt. Profifotograf Yavuz Arslan und rund 30 Neuzugewanderte sowie alteingesessene Essenerinnen und Essener haben sich über mehrere Monate auf die Suche nach unterschiedlichen Bildmotiven und Blickwinkeln in ihrer Umgebung begeben. Entstanden sind dabei verschiedene Personen- und Stadtteil-Porträts. Neben der Fotografie hatten die Beteiligten die Gelegenheit, gemeinsam die Stadt und ihre Umgebung zu entdecken und neu zu erleben.

"Zuwanderung und Integration gehören seit jeher zur Essener Geschichte und das Wesen unserer Stadt ist der ständige Wandel", betonte Oberbürgermeister Thomas Kufen in seinem Grußwort zur Ausstellung. "Mit der Kamera in der Hand haben sie nicht nur ungewohnte Perspektiven eingenommen und ihre neue Heimat erkundet, sondern auch ihre Nachbarinnen und Nachbarn von einer anderen Seite kennengelernt", stellte Thomas Kufen fest.

Die Fotos aus dem Projekt "Blickwinkel" werden seit dem 22. Januar im Essener Katakomben-Theater im Girardethaus ausgestellt.

Zur Information

Der interkulturelle Verein PLANB Ruhr e. V. ist ein anerkannter Träger der Kinder- und Jugendhilfe und unter dem Dach des Paritätischen NRW organisiert. Er setzt sich zum Ziel, Zukunftsperspektiven für Kinder, Jugendliche und Familien, unabhängig von Kultur oder sozialer Herkunft, zu schaffen. Der Verein ist in Bochum, Essen, Dortmund, Herne und Hattingen vertreten. Die über 200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von PLANB beherrschen über 30 Sprachen und Dialekte.

Das von August 2017 bis Ende Februar 2019 gelaufene, vom BAMF geförderte Integrationsprojekt "Blickwinkel" bestand aus regelmäßigen Fotoworkshops unter Anleitung eines professionellen Fotografen kombiniert mit Biografie-Arbeit.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de