Foto: Bürgermeister Rudolf Jelinek (Mitte) besucht zusammen mit Gesundheitsdezernent Peter Renzel (rechts) die 3. Sino-German Geriatric Conference. Bürgermeister Rudolf Jelinek (Mitte) besucht zusammen mit Gesundheitsdezernent Peter Renzel (rechts) die 3. Sino-German Geriatric Conference. Ebenfalls im Bild, v.l.n.r.: Prof. Dr. Hans Georg Nehen, Vorstand, GIGA German International Geriatric Association e.V., Andre Boschem, Geschäftsführer der EWG – Essener Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH, Silke Besser, Geschäftsführerin der Deutsch-Chinesischen Wirtschaftsvereinigung e.V. und Dr. Dietmar Düdden, Vorstand der GIGA German International Geriatric Association e.V. (2.v.r.). Foto: Claudia Anders, EWG

Eröffnung der 3. Sino-German Geriatric Conference

25.01.2019

Am Donnerstag (24.1.) wurde die dritte deutsch-chinesische Geriatrie-Konferenz (Sino-German Geriatric Conference) im Hörsaal des Elisabeth-Krankenhauses in Essen-Huttrop eröffnet. Neben Dr. Dietmar Düdden, Vorstand der GIGA German International Geriatric Association e.V., und Silke Besser, Geschäftsführerin der Deutsch-Chinesischen Wirtschaftsvereinigung e.V., waren auch Bürgermeister Rudolf Jelinek, Gesundheitsdezernent Peter Renzel und Andre Boschem, Geschäftsführer der EWG - Essener Wirtschaftsförderungsgesellschaft vor Ort.

In seiner Ansprache hob Bürgermeister Jelinek die besondere Zusammenarbeit zwischen den Partnerstädten Essen und Changzhou (China) im Gesundheitswesen hervor. Er verwies dabei auf die Vorreiter-Rolle Essens als einer der bedeutendsten Medizin- und Geriatriestandorte deutschlandweit.

Durch einen ähnlichen demographischen Wandel in China wie in Deutschland sei Erfahrungsaustausch in den Bereichen Geriatrie, Altenpflege und Rehabilitation für beide Regionen von großer Bedeutung: "Mit der Alterung der Gesellschaft sind erhebliche Herausforderungen an Infrastruktur, Gesellschaft und Gesundheitswesen verbunden. Dementsprechend groß ist der Wunsch auf beiden Seiten nach einer intensiven Zusammenarbeit in diesem Sektor."

Zum Hintergrund

Seit 2016 veranstaltet die EWG - Essener Wirtschaftsförderungsgesellschaft zusammen mit der Deutsch-Chinesischen Wirtschaftsvereinigung (DCW) die Sino-German Geriatric Conference. Die letzte Konferenz fand 2017 in der chinesischen Partnerstadt Changzhou statt. Die Konferenz wird in Zukunft von der GIGA German International Geriatric Association e.V. und der DCW veranstaltet. Die Fachtagung dient als Austauschplattform rund um das Themenspektrum der Geriatrie.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de