Der japanische Generalkonsul Masato Iso (Bildmitte) gemeinsam mit Vertretern der EWG - Essener Wirtschaftsförderung und der Essener Start-up-Szene. Foto: Claudia Anders, EWG

Go Theisen von der EWG - Essener Wirtschaftsförderung begrüßte die japanische Wirtschaftsdelegation zum Innovations-Workshop in der Messe Essen. Foto: EWG

Der "Tag der Konsulate" auf der E-world energy & water stieß auch in diesem Jahr wieder auf große Resonanz. Foto: Claudia Anders, EWG

Japanische Wirtschaftsdelegation informiert sich über Essener Start-up-Szene

08.02.2019

Nur wenige Tage nachdem das EU-Freihandelsabkommen mit Japan in Kraft getreten ist, besuchte eine rund 40-köpfige japanische Wirtschaftsdelegation am 7. Februar 2019 den Wirtschaftsstandort Essen. Auf Einladung der Essener Wirtschaftsförderung informierte sich die Delegation im Rahmen der E-world energy & water in der Messe Essen über das Essener Start-up-Ökosystem.

Vom 5. bis zum 7. Februar 2019 traf sich die nationale und internationale Energiebranche auf Europas führender Energiefachmesse, der E-world energy & water. Rund 770 Aussteller aus 26 Ländern präsentierten in der Messe Essen ihre Produkte und Dienstleistungen. Für die EWG - Essener Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH der ideale Rahmen, um einer japanischen Wirtschaftsdelegation einen Überblick über das Essener Start-up-Ökosystem zu verschaffen. Rund 40 Delegationsmitglieder folgten der Einladung der EWG zu einem rund zweistündigen Workshop im Congress Center der Messe Essen.

„Japan ist eines der Schwerpunktländer bei der Internationalisierungsstrategie der Essener Wirtschaftsförderung. Aus diesem Grund freue ich mich sehr, dass es uns gelungen ist, die hochkarätig besetzte Wirtschaftsdelegation aus Japan von der innovativen Essener Start-up-Szene und den Kooperationspotenzialen zwischen japanischen und Essener Unternehmen und Start-ups zu überzeugen“, so EWG-Geschäftsführer Andre Boschem.

Nach einem Grußwort von Masato Iso, Generalkonsul von Japan in Düsseldorf, sprachen Oliver Weimann vom ruhr:HUB, Dr. Sebastian Schäfer von Schacht One sowie Kerstin Eichmann und Caroline Hoffmann von innogy Innovation über die vielfältigen Angebote und Möglichkeiten für innovative und technologieorientierte Start-ups am Standort Essen.

Seit Inkrafttreten des Wirtschaftspartnerschaftsabkommens zwischen der EU und Japan am 1. Februar 2019 besuchte erstmals eine Wirtschaftsdelegation aus Japan Nordrhein-Westfalen. Die staatliche japanische Außenhandelsförderorganisation JETRO (Japan External Trade Organization) organisierte die Delegationsreise, die die Teilnehmer neben Essen auch nach Düsseldorf und Aachen führte.

„Das Treffen in Essen war eine äußerst wichtige Station unserer Delegationsreise", sagte Shinya Fujii, Director-General der JETRO aus Tokyo. „Hier konnten wir uns sehr gut über die Potenziale der Zusammenarbeit von Start-ups und Unternehmen in einer starken Industrieregion informieren. Die JETRO-Delegationsvertreter waren beeindruckt von den innovativen Schritten am Standort Essen."

Tag der Konsulate

Auch in diesem Jahr war die E-world energy & water in der Messe Essen wieder Treffpunkt zahlreicher Botschafter, Generalkonsuln, Konsuln, Wirtschaftsattachés sowie Mitarbeiter von Wirtschaftsförderungsgesellschaften und Außenhandelskammern aus aller Welt. Rund 60 Teilnehmer trafen sich zum "11. Tag der Konsulate" am 6. Februar 2019, um Kontakte zu knüpfen, Erfahrungen auszutauschen und sich umfassend über aktuelle Entwicklungen in der Energie- und Wasserwirtschaft zu informieren.

Die Teilnehmer erwartete ein spannendes Programm: Nach der Begrüßung durch den Geschäftsführer der Messe Essen, Oliver P. Kuhrt, und dem Oberbürgermeister der Stadt Essen, Thomas Kufen, informierten sie sich in Vorträgen über die Themen Smart City und Erneuerbare Energien. Im Anschluss nutzten die Delegationen die Gelegenheit, an zwei geführten Messerundgängen teilzunehmen und Kontakte zu den ausstellenden Unternehmen herzustellen.

Seit 2009 ist der "Tag der Konsulate" fester Bestandteil des Rahmenprogramms zur E-world energy & water. Die EWG - Essener Wirtschaftsförderung organisiert und führt den "Tag der Konsulate" gemeinsam mit der Essener con|energy durch.

Herausgeber:

EWG - Essener Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH
Kennedyplatz 5
45127 Essen
Telefon: 0201 / 82024-0
Fax: 0201 / 82024-92
E-Mail: info@ewg.de
URL: www.ewg.de

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de