Tipps für den Grugapark-Besuch: Parkplätze werden knapp

Besucherinnen und Besucher sollten möglichst per ÖPNV anreisen. Der Eintritt beträgt für Erwachsene 5 Euro (samstags 6 Euro) und für Kinder (6-15 Jahre) 2 Euro.

28.02.2019

Noch bis zum 10. März lädt der Grugapark Essen zum Parkleuchten ein. Zum 10. Geburtstag der beliebten Veranstaltung hat der Lichtkünstler Wolfgang Flammerfeld die Lichtinstallation komplett überarbeitet und überrascht das Publikum mit noch nie gesehenen Illuminationen und rund zwanzig spektakulären Licht-Objekten. Einen wichtigen Tipp gibt der Grugapark allen Besucherinnen und Besuchern, die die abendliche Illumination oder den Park selbst in den nächsten Tagen besuchen möchten: Reisen Sie nach Möglichkeit per ÖPNV an. Denn ab Freitag, 1. März, muss mit Parkeinschränkungen gerechnet werden. Der Grund: In der Messe Essen findet vom 9. bis zum 17. März die Equitana, die Weltmesse des Pferdesports, statt. Da bereits eine Woche vor Eröffnung der Messe erste Aufbauarbeiten beginnen, gelten folgende Einschränkungen:

  • Ab dem 1. März stehen die Parkplätze P1 und P3 stehen nicht mehr zur Verfügung.
  • Der Parkplatz P2 steht bis zum 7. März nur eingeschränkt zur Verfügung.
  • Die Parkhäuser P5, P6 und P9 stehen bis zum 8. März nur eingeschränkt zur Verfügung. Ab der Eröffnung der Equitana am 9. März sind die Parkhäuser komplett für den Messebetrieb erforderlich.

Besucherinformationen zum Parkleuchten:

Dauer: 1. Februar – 10. März

Beginn: Die abendliche Illumination wird jeweils zum Einbruch der Dunkelheit eingeschaltet. Sondereintritt ab 16 Uhr.

Eintritt: Erwachsene: 5 Euro, samstags 6 Euro wegen des Zusatzprogramms; Kinder (6-15 Jahre) 2 Euro; freier Eintritt mit Grugapark-Jahreskarte. Diese Regelung gilt auch für die Joggerinnen und Jogger sowie Walkerinnen und Walker.

Hinweis zum Rosenmontag:
Der Grugapark öffnet ab 16 Uhr zum "Parkleuchten", das ab Einbruch der Dunkelheit stattfindet. Die Grugapark-Einrichtungen wie Spielhaus oder Pflanzenschauhäuser bleiben am Rosenmontag geschlossen.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK