Foto: Rathaus Bredeney Rathaus Bredeney, 2001

Verkauf des ehemaligen Rathaus Bredeney

28.02.2019

Die Stadt Essen verkauft das Gebäude des ehemaligen Rathaus Bredeney, das hat der Rat der Stadt Essen in seiner gestrigen (27.2.) Sitzung beschlossen. Im Rahmen des Vermarktungsverfahrens wurde besonderes Augenmerk auf den Denkmalschutz und den besonders repräsentativen Charakters des stadtteilprägenden Objektes gelegt. Daher haben die Einhaltung der denkmalpflegerischen Rahmenbedingungen und die künftige Nutzung des Objektes bei der Veräußerung einen hohen Stellenwert.

Das Gewinnerkonzept sieht künftig ausschließlich eine Büronutzung des Gebäudes vor, der Anbau soll erhalten bleiben mit einem Aufbau für eine Treppe, die unter anderem als zweiter Rettungsweg dienen soll. Die Priorität des Konzeptes liegt auf dem Erhalt und der Instandsetzung des Baudenkmals. Eine zusätzliche Bebauung des Geländes ist nicht geplant.

Der ehemalige Ratssaal soll auch künftig an bis zu acht Terminen im Jahr für Veranstaltungen, die im besonderen öffentlichen Interesse liegen, zur Verfügung gestellt werden. Die Bestimmung des öffentlichen Interesses soll dabei der Stadt Essen obliegen.

Das bestehende Mietverhältnis mit Landschaftsverband Rheinland ist unbefristet und wird zu den bestehenden mietvertraglichen Konditionen übernommen.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK