Volkshochschule: Informationsabend zur Studienreise nach Israel und Jordanien

Am Mittwoch,13. März, 19 Uhr in der Volkshochschule. Die Teilnahme ist kostenlos.

07.03.2019

Die Alte Synagoge und die Volkshochschule (VHS) laden für Mittwoch (13.3.), um 19 Uhr, zu einem kostenlosen Informationsabend ein, um das Reiseprogramm zu einer elftägigen Studienreise nach Israel und Jordanien vom 29. August bis 8. September 2019 vorzustellen. Der Schwerpunkt der Reise liegt auf der religiösen Vielfalt im Heiligen Land.

Israel und der gesamte Nahe Osten sind eine Region gesellschaftlicher, religiöser und landschaftlicher Extreme: jüdische (säkulare, orthodoxe, liberale Gruppen), arabische (sunnitische, schiitische, drusische, christliche Teile) und beduinische Bevölkerungsgruppen leben in enger Nachbarschaft entlang des Jordantals zusammen. Die Studienreise begibt sich auf Spurensuche und führt dabei zu charakteristischen Zielen in Israel, wenn die Städte Tel Aviv, Haifa und Jerusalem sowie weitere Sehenswürdigkeiten in der Wüste Negev und am Toten Meer besichtigt werden.

Zudem wird das Nachbarland Jordanien mit der Hauptstadt Amman und der sagenumwobenen Ruinenstadt Petra besucht. Neben dem Aufspüren (inter-)religiöser Einflüsse auf die jeweiligen Gesellschaften gibt die Reise einen Einblick in die Vielfalt der beiden Länder, zeigt Hintergründe der komplexen Gesellschaftsstrukturen auf und stellt zudem Sehenswürdigkeiten dieses eindrucksvollen Kulturraumes vor. In der Essener Partnerstadt Tel Aviv sind Gespräche mit verantwortlichen Personen über die zukünftige Entwicklung der Stadt geplant.

Das Reiseprogramm und die Reisebedingungen stellen auf der kostenlosen Informationsveranstaltung in der VHS am Burgplatz Uri Kaufmann, Leiter der Alten Synagoge Essen, und Günter Hinken von der VHS vor. Beide werden auch als Leiter der Reisegruppe fungieren. Anmeldungen zur Informationsveranstaltung auf www.vhs-essen.de unter der Kursnummer 191.2A151F.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK