Portrait eines Mannes Chordirektor des Aalto-Theaters Jens Bingert (Foto: Volker Wiciok)

Opernchor singt romantische Werke von Wagner, Schumann u. a.

Konzert der Reihe "mehrmusik" am Dienstag, 12. März, um 19:30 Uhr im Aalto-Foyer. Karten kosten 16 Euro (ermäßigt 12 Euro)

07.03.2019

Der Geisterchor aus Richard Wagners "Fliegendem Holländer", der Chor der Hexen aus Giuseppe Verdis "Macbeth" oder der Mondchor aus Otto Nicolais "Die lustigen Weiber von Windsor": Das nächste Konzert der Aalto-Reihe "mehrmusik" führt das Publikum in die Welt der dunklen Romantik. Unter dem Titel "Geisterraunen, Elfenrauschen" präsentiert der Aalto-Opernchor am Dienstag, 12. März, um 19:30 Uhr im Foyer des Aalto-Theaters Werke über Fantasiewesen und Traumwelten, die zu einem Blick hinter die Wirklichkeit inspirieren. Josef Gabriel Rheinbergers "Wasserfee" gehört ebenso dazu wie Robert Schumanns "Wassermann", Max Regers "Jäger und Nixe", Friedrich Silchers "Loreley" und Carl Maria von Webers Elfenchor aus der Oper "Oberon". Werke von Robert Fuchs, Z. Randall Stroope, Eric Whitcare und Johannes Brahms komplettieren das Programm. Begleitet wird der Chor vom Aalto-Pianisten Christopher Bruckman. Die Leitung hat Chordirektor Jens Bingert.

Karten kosten 16 Euro (ermäßigt 12 Euro) und sind telefonisch erhältlich unter +49 201 81 22 200 oder online unter www.theater-essen.de.

Herausgeber:

Philharmonie Essen
Huyssenallee 53
45128 Essen
Telefon: +49 201 81 22210
Fax: +49 201 81 22211
E-Mail: christoph.dittmann@tup-online.de
URL: www.philharmonie-essen.de

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK