Literarisches Osterprogramm in der Stadtbibiliothek Warum werden Ostereier eigentlich bunt gefärbt? Anworten gibt es beim literarischen Osterprogramm in der Stadtbibiliothek. Foto: Regine Wernicke

Literarisches Osterprogramm in der Stadtbibliothek

Lesung heiterer Ostergeschichten am Donnerstag, 21. März, um 20 Uhr. Der Eintritt kostet 5 Euro

13.03.2019

Ostern ist das höchste christliche Fest. Doch seit wann feiern wir Ostern? Weshalb herrschte durch das ganze Mittelalter das Wort Passah als Festname vor und nicht Ostern? Wie hat sich das Fest der Auferstehung Christi so entwickelt, dass zum Beispiel der Hase aus einem kultischen Symbol der Fruchtbarkeit zum Osterhasen wurde? Und warum werden eigentlich Ostereier bunt bemalt?

Antworten auf diese und weitere Fragen gibt es am Donnerstag (21.3.) von der Kunsthistorikerin Regine Wernicke, die heitere Ostergeschichte erzählt. Die Veranstaltung wird musikalisch begleitet von Wolfgang Pfau (Violine, Klavier).

Beginn der Lesung in der Stadtbibliothek ist um 20 Uhr. Der Eintritt kostet 5 Euro.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK