Ausbau der Wuppertaler Straße an der Kampmannbrücke

Einrichtung einer Einbahnstraße in Fahrtrichtung Stauseebogen ab Montag, 15. April

09.04.2019

Die Stadt plant die Umgestaltung und Erneuerung der Wuppertaler Straße im Rahmen des Neubaus der Kampmannbrücke. Von der Kreuzung Stausseebogen bis zur Zufahrt der Kläranlage Heisingen und des Ausfluglokals Rote Mühle wird ein gemeinsamer Geh- und Radweg, die Haltestellen und die Fahrbahn einschließlich markierter Radwege ausgebaut. Die Arbeiten beginnen voraussichtlich ab Montag, den 15. April.

Um die Arbeiten zügig durchführen zu können wird die Wuppertaler Straße zur Einbahnstraße mit Fahrtrichtung Stauseebogen. Die Umleitung führt über die Straßen Stauseebogen, Lelei, Bahnhofstraße und Heisinger Straße.

Die gesamte Bauzeit beträgt voraussichtlich vier Monate.

Das Amt für Straßen und Verkehr der Stadt Essen und die Baubeteiligten werden die Behinderungen der Anlieger so gering wie möglich halten. Die Erreichbarkeit der Grundstücke bleibt gewährleistet, ebenso wie der Einsatz von Rettungsfahrzeugen.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK