Auftaktveranstaltung zur Ausbauinitiative Solarmetropole Ruhr

Umweltamt und Verbraucherzentrale informieren am Samstag, 4. Mai, von 8 bis 13 Uhr auf dem Werdener Markt

16.04.2019

Interessierte können sich am Samstag, 4. Mai, auf dem Werdener Markt bei der Auftaktveranstaltung zur Ausbauinitiative Solarmetropole Ruhr rund um das Thema Solarenergie informieren und fachkundig beraten lassen. Sowohl das Umweltamt der Stadt Essen, die Grüne Hauptstadt Agentur, die Verbraucherzentrale und die Kreishandwerkerschaft Essen werden von 8 bis 13 Uhr mit einem Informationsstand vor Ort sein.

Im Rahmen der Veranstaltung können Bürgerinnen und Bürger beispielsweise durch eine Auskunft aus den Solardachkataster für das Essener Stadtgebiet einsehen, wie gut die Sonneneinstrahlung auf das Dach der eigenen vier Wände ist oder sich ein sogenanntes "Balkonkraftwerk", ein Stecker-Solar-Modul für den heimischen Eigengebrauch, erklären lassen. Es wird auch die Möglichkeit geben, sich ein solches "Balkonkraftwerk" auzuleihen, um probeweise Solarenergie für das eigene Zuhause zu produzieren.

Neben den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Umweltamtes, der Grüne Hauptstadt Agentur sowie der Verbraucherzentrale und der Kreishandwerkerschaft wird auch Bürgermeister Rudolf Jelinek den Stand in Werden besuchen.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK