Bebauungsplan "Baedekerstraße/ Kruppstraße/ Huyssenallee" wird öffentlich ausgelegt

Die Stadt Essen legt den Bebauungsplan "Baedekerstraße/ Kruppstraße/ Huyssenallee" ab Dienstag, 30. April, erneut öffentlich aus.

24.04.2019

Die Stadt Essen stellt für den Bereich zwischen Kruppstraße, Huyssenallee, Baedekerstraße und Bismarckplatz einen Bebauungsplan auf. Im Zuge der dynamischen Umstrukturierungs- und Modernisierungsprozesse im Südviertel an der Huyssenallee soll auch die Bausubstanz des innerstädtischen Büroviertels zwischen Kruppstraße, Huyssenallee und Baedekerstraße zukunftsfähig erneuert werden. Zu diesem Zweck hat ein Investor das Gesamtareal für eine Neubebauung erworben und eine neue städtebauliche und architektonische Planung unter Berücksichtigung städtebaulicher Vorgaben der Stadt entwickelt.

Die Planung wurde bereits im Rahmen einer öffentlichen Auslegung in der Zeit vom 5. Juni bis zum 5. Juli 2018 der Öffentlichkeit vorgestellt. Nach der öffentlichen Auslegung sind Änderungen und Ergänzungen des Bebauungsplanes erforderlich geworden. Die Anpassungen betreffen die Festsetzungen zur Straßenbegrenzungslinie, zu den Verkehrsflächen, zur Umgrenzung von Flächen für Stellplätze und Tiefgaragen sowie zu den Belastungsflächen. Aus diesem Grunde wird der Bebauungsplan vom 30. April bis zum 15. Mai erneut öffentlich ausgelegt.

In diesem Zeitraum werden die Planunterlagen im Amt für Stadtplanung und Bauordnung, Lindenallee 10, Deutschlandhaus, 5. Etage, Raum 501, montags, dienstags und donnerstags von 8 bis 16 Uhr, mittwochs von 8 bis 15:30 Uhr sowie freitags von 8 bis 15 Uhr ausgelegt.

Die Verwaltung weist ausdrücklich darauf hin, dass Stellungnahmen nur zu den geänderten oder ergänzten Teilen abgegeben werden können.

Wer sich im Internet über die Planung informieren möchte, findet umfassende Informationen ab dem Beginn der erneuten öffentlichen Auslegung unter www.essen.de/stadtplanung. Hier können ebenfalls Stellungnahmen abgegeben werden. Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind eingeladen, sich am Planungsprozess zu beteiligen.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK