Logo der Aktionsgemeinschaft Essen forscht und heilt

7. Essener Vorsorgeveranstaltung

Wichtige Infos und Tipps zu Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht und Testament

16.04.2019

Was passiert, wenn ich aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr entscheiden kann? Wo möchte ich gepflegt werden? Was ist bei der Gestaltung meines Testaments zu beachten? Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht und Testament können dabei helfen, den eigenen Willen zu Lebzeiten festzuhalten.

Einen umfassenden Einstieg in das Thema „Vorsorge“ bietet Ihnen daher die „7. Essener Vorsorgeveranstaltung“ am Montag, den 15. Juli 2019, um 14 Uhr und um 17 Uhr im Universitätsklinikum Essen (Deichmann-Auditorium, Lehr- und Lernzentrum, Virchowstr. 163a).

Das Amtsgericht Essen, das Gesundheitsamt Essen, Vertreter der Essener Universitätsmedizin und die Stiftung Universitätsmedizin Essen informieren neutral und kompetent und bieten Ihnen Hilfestellung und wichtige Informationen dazu, was bei der Erstellung von Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht und Testament zu beachten ist.

Der Oberbürgermeister der Stadt Essen, Thomas Kufen, begrüßt die Besucherinnen und Besucher zur Veranstaltung um 14 Uhr und leitet in das Themenfeld „Vorsorge“ ein. Vier Experten geben einen Überblick über die verschiedenen Themenbereiche der Vorsorge und beantworten Ihre individuellen Fragen. Zudem stehen die Referenten im Anschluss der Veranstaltung bei Kaffee und Kuchen für persönliche Rückfragen vor Ort zur Verfügung.

Die Experten
Winfried Bein, Vize-Präsident des Amtsgerichtes Essen (a. D.)
Dr. Rainer Kundt, Ärztlicher Leiter des Gesundheitsamtes Essen
Dr. Mitra Tewes, Fachärztin der Palliativstation am Westdeutschen Tumorzentrum
Dipl. Kfm. Jorit Ness, Geschäftsführer der Stiftung Universitätsmedizin

Anmeldung

Die Plätze sind begrenzt. Bitte melden Sie sich telefonisch unter 0201-723-3630 (Mo–Fr von 10 bis 12 Uhr) oder per E-Mail an anmeldung@universitaetsmedizin.de an und teilen Sie uns Ihren Wunschtermin, Namen und Anschrift mit und ob Sie in Begleitung erscheinen. Um die Unkosten für Kaffee, Kuchen und die ausgehändigten Informationsmaterialien zu tragen, bitten wir höflichst um einen Kostenbeitrag von 5€. Eine Begleitperson pro Anmeldung ist kostenfrei.

Herausgeber:

Stiftung Universitätsmedizin
Hufelandstr. 55
45147 Essen
Telefon: 0201 723-84899
Fax: 0201 723-5599
E-Mail: josefine.engel@uk-essen.de
URL: www.universitaetsmedizin.de

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK