Porträt einer Frau Elīna Garanča , Foto: Paul Schirnhofer/DG

Elīna Garanča singt Arien aus Verdis "Don Carlos" und mehr

Konzert mit der NDR-Radiophilharmonie am 26. Mai um 19 Uhr in der Philharmonie Essen. Karten kosten zwischen 25 und 70 Euro.

13.05.2019

Es war ein Rollendebüt, das keine Wünsche offen ließ: Vor gut einem Jahr feierte Elīna Garanča an der Pariser Oper als Prinzessin Eboli in Verdis "Don Carlos" wieder einmal einen großen Triumph. Den wird sie nun auch nach Essen mitbringen: Am Sonntag, den 26. Mai, um 19 Uhr, ist die lettische Star-Mezzosopranistin in der Philharmonie Essen zu Gast. Neben den beiden Eboli-Arien und einer Nummer aus Francesco Cileas "Adriana Lecouvreur", ergänzt von der NDR-Radiophilharmonie unter anderem mit den Ouvertüren zu "Aida" und "Luisa Miller", begibt sich Elīna Garanča aber noch auf ein ganz anderes Terrain. Für den zweiten Konzertteil hat sie ein Programm mit populären Kunstliedern aus dem spanischen und italienischen Sprachraum zusammengestellt. So darf man etwa auf Begegnungen mit dem argentinischen Tango-Komponisten Carlos Gardel und dessen "El día que me quieras" oder mit dem Italiener Stanislao Gastaldon und dessen in seiner Heimat überaus beliebten Lied "Musica proibita" gespannt sein. Die musikalische Leitung hat Karel Mark Chichon.

Zur Künstlerin

Elīna Garanča gehört seit vielen Jahren zu den Top-Stars auf den weltweit bedeutenden Opern- und Konzertbühnen. An der Wiener Staatsoper erhielt sie 2013 als eine der jüngsten Künstlerinnen überhaupt den Titel einer "Kammersängerin" – in Würdigung der 140 Auftritte in 18 Rollen, die sie seit ihrem Hausdebüt 2003 gesungen hat. Anfang des Jahres erschien ihre Biografie mit dem Titel "Zwischen den Welten – Mein Weg auf die großen Opernbühnen".

Karten kosten zwischen 25 und 70 Euro und können unter 0201-8122-200 und www.philharmonie-essen.de erworben werden.

Herausgeber:

Theater und Philharmonie Essen
Opernplatz 10
45128  Essen
Telefon: +49 201 81 22210
Fax: +49 201 81 22211
E-Mail: christoph.dittmann@tup-online.de
URL: Theater Essen

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK