Foto: Radfahrer unterwegs Das Essener STADTRADELN startet am 25. Mai. Foto: Elke Brochhagen

Logo mit Schriftzug: Essen ist dabei, frei von CO2 - STADTRADELN in der Metropole Ruhr - Mein Beitrag zur Klimawerkstadt Essen Insgesamt 17 Revierstädte treten beim STADTRADELN 2019 an.

Startschuss für Essener STADTRADELN 2019 fällt am 25. Mai

17.05.2019

Die Veränderung des Mobilitätsverhaltens ist eine der großen Zukunftsherausforderungen für das Leben in den Städten. Das Essener STADTRADELN ist seit vielen Jahren eine der Hauptaktionen, um das Thema Mobilität anders zu erfahren. Vor diesem Hintergrund treten auch in diesem Jahr wieder 17 Revierstädte als Metropole Ruhr an, um vom 25. Mai bis zum 14. Juni ein deutliches Zeichen für Veränderungen auf den Straßen, für eine intelligente und verantwortungsvolle Alltagsmobilität, zu setzen.

Die Stadt Essen nimmt in diesem Jahr bereits zum achten Mal an der Aktion STADTRADELN des Klima-Bündnisses teil, seit 2014 im Schulterschluss mit den anderen Revierstädten unter dem Dach des Regionalverbandes Ruhr (RVR). Der große Zuspruch für die deutschlandweite Aktion bei Essener Bürgerinnen und Bürgern zeigte sich im vergangenen Jahr. Insgesamt erradelten 1.586 Essenerinnen und Essener innerhalb des dreiwöchigen Aktionszeitraums fast 452.000 Kilometer – ein neuer Rekord für die Stadt.

Offizielle Eröffnung des Essener STADTRADELNS

Die Eröffnung des diesjährigen Essener STADTRADELNS ist am Samstag (25.5.), um 13 Uhr, im Universitätsviertel (Grüne Mitte). Unter der Leitung des Allgemeiner Deutscher Fahrradclubs (ADFC) startet im Anschluss die Eröffnungsradtour mit Radlerinnen und Radler aus Duisburg und Mülheim zum Revierpark Nienhausen. Ab 14:30 Uhr wird dort die gemeinsame Aktion "STADTRADELN in der Metropole Ruhr" mit einem kleinen Rahmenprogramm und Live-Musik offiziell eröffnet.

Anmeldung und Registrierung

Alle Bürgerinnen und Bürger sind dazu aufgerufen, Familien, Freunde und Kollegen zu mobilisieren. Denn auch in diesem Jahr gilt: Es zählen alle Fahrradkilometer, egal wo sie gefahren werden. Als besonderen Anreiz werden unter allen Teilnehmern spannende Preise verlost und die fleißigsten Kilometersammler erhalten eine zusätzliche Belohnung. Stadt jetzt haben sich bereits über 920 Radler in 120 Teams für das STADTRADELN 2019 registriert.

Alle wichtigen Informationen rund um das STADTRADEL und zur Registrierung erhalten Essenerinnen und Essener unter www.stadtradeln.de/essen.

Zum Hintergrund:

Beim Wettbewerb STADTRADELN geht es um Spaß am und beim Radfahren, tolle Preise, aber vor allem darum, möglichst viele Menschen für das Umsteigen auf das Fahrrad im Alltag zu gewinnen und dadurch einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. Ob Familie, Nachbarschaft, Verein oder die Firma - mitmachen kann jeder, der in Essen wohnt, arbeitet, studiert oder zur Schule geht. Alle Radkilometer werden online gesammelt und in den verschiedenen Kategorien mit den teilnehmenden Kommunen in ganz Deutschland verglichen. Den eifrigsten Städten, ihren fahrradfahrenden Kommunalparlamenten und den STADTRADELN-Besten winken neben Auszeichnungen auch Preise rund um das Thema Fahrrad. Die Organisatoren des Umweltamtes der Stadt Essen sowie der Transportation Research and Consulting GmbH (TRC) können dank engagierter Sponsoren in unserer Stadt wieder zusätzliche Preise für die Essener Teilnehmerinnen und Teilnehmer ausloben.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK