NACHTRADELN – Mit dem Rad durch die Nacht

Offizielle Abschlusstour des Essener STADTRADELNS

11.06.2019

Am Freitag (14.6.) lädt der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) auch in diesem Jahr zum traditionellen NACHTRADELN ein. Das 8. Essener NACHTRADELN startet um 21 Uhr auf dem Willy-Brandt-Platz. Oberbürgermeister Thomas Kufen und Simone Raskob, Geschäftsbereichsvorstand Umwelt, Bauen und Sport, begrüßen die Radlerinnen und Radler auf dem Willy-Brandt-Platz und geben den Startschuss zur offiziellen Abschluss-Tour des Essener STADTRADELNS 2019.

Alle Fahrradbegeisterten erwartet eine interessante Fahrt durch das nächtliche Essen. Die etwa zweistündige Tour führt auf rund 25 Kilometern vom Essener Willy-Brandt-Platz durch die Straßen von Essen (Rüttenscheid/Süd-/Südostviertel/Kray) nach Gelsenkirchen. Am Zielort "Revierpark Nienhausen" erwartet alle NACHTRADLERINNEN und - RADLER warme und kalte Getränke sowie ein spätabendlicher Imbiss. Die Rückfahrt kann entweder individuell oder als geführte Tour angetreten werden. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, die Teilnahme am NACHTRADELN ist kostenlos. Voraussetzung für die Teilnahme ist eine funktionierende Lichtanlage.

Zum Hintergrund

Kurz vor dem Abschluss der Aktion fällt die Zwischenbilanz des Essener STADTRADELNS 2019 einmal mehr rekordverdächtig aus. Über 1.700 Essenerinnen und Essener nehmen in 176 Teams wieder an der bundesweiten Aktion teil. Insgesamt legten die engagierten Radlerinnen und Radler bis jetzt (Stand: 11.6., 11 Uhr) 399.135 Kilometer mit dem Fahrrad zurück und vermieden dabei etwa 57 Tonnen des Treibhausgases Kohlendioxid (Berechnung basiert auf 142 g CO2 pro km). Dieses tolle Ergebnis wird sich erfahrungsgemäß bis zum Abschluss der Aktion am Freitag (14.6.) noch verbessern.

Die Anmeldung zum STADTRADELN ist auch jetzt noch möglich und sinnvoll: Zum einen können die in der Zeit vom 25. Mai bis 14. Juni gefahrenen Kilometer bis zum 21. Juni nachgetragen werden, zum anderen setzt jede Anmeldung und jeder gefahrene Kilometer ein Zeichen für das Fahrrad als flexibles Verkehrsmittel. Von den insgesamt 17 teilnehmenden Revierstädten belegt Essen auch bei dieser Zwischenbilanz den Spitzenplatz innerhalb der „Metropole Ruhr“.

Anmeldungen und weitere Informationen unter www.stadtradeln.de/essen.

Hinweis an die Redaktionen

Medienvertreterinnen und -vertreter sind recht herzlich zur Teilnahme eingeladen. Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK