Rellinghauser Straße wird in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch voll gesperrt

21.06.2019

In der Nacht von Dienstag (25.6.) auf Mittwoch (26.6.) werden die Rellinghauser Straße zwischen Schnabelstraße und Eisenbahnstraße sowie Teile der Eisenbahnstraße in Essen-Rellinghausen in der Zeit von 2 bis 4:30 Uhr voll gesperrt.

In diesem Zeitraum wird das Großbohrgerät im Rahmen des Brückenneubaus auf die andere Brückenseite transportiert und aufgebaut. Im Anschluss daran werden die letzten zwei Bohrpfähle erstellt.

Es wird gebeten den Bereich großräumig zu umfahren. Von Süden kann über die Wuppertaler Straße - Ruhrallee - Töpferstraße ausgewichen werden. Aus dem Stadtzentrum kann die Sperrung über die Töpferstraße – Eleonorastraße – Wittenbergstraße – Frankenstraße umfahren werden.

Die bereits eingerichtete Umleitung U8 zur Baustellenumfahrung bleibt auch während der Sperrung erhalten.

Zum Hintergrund:

Der Rat der Stadt Essen hat im April 2016 den Neubau der Straßenüberführung Relinghauser Straße beschlossen. Das Brückenbauwerk ist bereits seit mehreren Jahren marode. Fußgänger und Radfahrer, die die unterhalb der Brücke gelegene ehemalige Bahnstrecke - jetzt "Grugatrasse" - nutzen, wurden zuletzt durch ein Netz vor von der Brücke herabfallenden Betonbrocken geschützt.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK