Das neue Insektenhotel im Grugapark. Das neue Insektenhotel im Grugapark. Foto: Kreisimkerverband Essen e.V.

Wildinsekten beziehen neues Domizil im Grugapark

Kreisimkerverband Essen e.V. lädt am Samstag, 29. Juni, um 10 Uhr zum Bienen-Seminar mit Dr. Pia Aumeier. Eine Anmeldung ist erforderlich, die Teilnahme ist bis auf den Parkeintritt kostenfrei.

21.06.2019

Für die Bestäubung von Pflanzen ist nicht allein die Honigbiene zuständig. Zahlreiche Insekten – darunter Hummeln, Solitärbienen, sogar Käfer und Wespen – übernehmen ebenfalls wichtige Aufgaben für die Vielfalt in der Pflanzenwelt. Häufig haben sie der Honigbiene sogar etwas voraus. So sichern Hummeln mit einer "Standheizung" schon bei frostigen 2 Grad die Befruchtung besonders früh im Jahr blühender Pflanzen oder bestäuben als langrüsselige Schwergewichte selbst kompliziert gebaute Blüten.

Einige Arten können durch künstliche Nisthilfen, sogenannte Insektenhotels, angelockt werden. Der Hotelbetreiber kann so herausfinden und erleben, welche Insekten in seiner Umgebung vorkommen.

Seit kurzer Zeit gibt es ein großes Insektenhotel auch im Grugapark am Haus der Bienen. Neben den Honigbienen können dort nun also auch ihre "wilden" Verwandten beobachtet werden. Das Insektenhotel ist ein gemeinsames Projekt des Grugaparks, des Kreisimkerverband Essen e.V. und der NEUE ARBEIT der Diakonie Essen GmbH. Bis September ist das Haus der Bienen samstags, sonntags und an Feiertagen von 11 bis 17 Uhr geöffnet. Der Bienengarten und das Insektenhotel dürfen auch außerhalb der Öffnungszeiten besucht werden.

Nisthilfen allein leisten jedoch nur einen kleinen Beitrag für den Artenreichtum. Viel wichtiger noch ist die Schaffung und Erhaltung abwechslungsreicher Lebensräume, um einem Insektensterben entgegenzuwirken.

In einem Seminar des Kreisimkerverbandes Essen e.V. erläutern die bekannte Bienenexpertin Dr. Pia Aumeier und andere Insektenkundige, wie solche Lebensräume aussehen. Darüber hinaus erfahren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Besonderheiten aus der Beziehung zwischen "Bienen und Blumen" und lernen verschiedene Insektenarten genauer kennen. Dr. Pia Aumeier und ihre Kolleginnen und Kollegen aus Essen und Umgebung freuen sich auf einen Austausch zwischen Imkern, Umweltschützern und interessierten Bürgerinnen und Bürgern.

Die Veranstaltung unter dem Titel "Nur gemeinsam sind sie stark" findet am Samstag (29.6.) von 10 bis 17 Uhr im Haus des Waldes im Grugapark statt. Die Teilnahme ist bis auf den Parkeintritt kostenfrei. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, ist eine Anmeldung unter www.kreisimkerverband-essen.de/veranstaltungen notwendig.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK