Logo der Aktionsgemeinschaft Essen forscht und heilt

Vortrag im Marienhospital: Selbsthilfegruppen – wie aus Erkrankten mündige Patienten werden

Am 2. Juli 2019 um 18 Uhr im 6.OG, Raum 2-4

25.06.2019

Wie arbeiten Selbsthilfegruppen? Welche Effekte haben sie? Wie werden aus Erkrankten mündige Patienten? Gabriele Becker von der Selbsthilfe-Beratungsstelle WIESE e.V. referiert zum Thema Selbsthilfegruppen.

Selbsthilfegruppen sind heute fester Bestandteil der gesundheitlichen Angebotspalette. Dennoch ist vielen im Stadtgebiet nicht bekannt, dass es über 300 Gruppen zu gesundheitlichen Themen wie Krebs, Schlaganfall, Parkinson, Depressionen oder Suchterkrankungen in Essen gibt. In diesen Gruppen erfahren die Mitglieder Informationen über ihre Erkrankung und Therapie. Sie lernen aber auch, individuelle Lösungen für den Umgang mit der jeweiligen Erkrankung zu finden. Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Teilnahme ist kostenlos.

Wo? Raum 2-4 im Kommunikations- und Gesundheitszentrums im 6. Obergeschoss des Marienhospitals Altenessen, Hospitalstr. 24, 45329 Essen.

Herausgeber:

Katholisches Klinikum Essen GmbH
Hospitalstraße 24
45329 Essen
Telefon: 0201 / 64 00 - 10 20
Fax: 0201 / 64 00 - 10 29
E-Mail: info@kk-essen.de
URL: Katholisches Klinikum Essen

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK