Foto: Der Vorstand des Stiftungsvereins Grugapark (von links nach rechts) Thomas Hanster, Norbert Meier und Prof. Dr. Ulrich Spie ist zu sehen. Über ihnen sitzt auf einem Ast der neue Papagei des Grugaparks. Der Vorstand des Stiftungsvereins Grugapark begrüßt den neuen Kea (v.l.n.r.): Thomas Hanster, Norbert Meier und Prof. Dr. Ulrich Spie. Foto: Dr. Martin Gülpen/ Grugapark

Ein neuer Bergpapagei für den Grugapark

Stiftungsverein Grugapark Essen spendet Kea-Männchen

04.07.2019

Aufmerksamen Besucherinnen und Besuchern des Grugaparks Essen ist es nicht entgangen: Das Kea-Weibchen in den Vogelvolieren hat einen neuen Gefährten. Ermöglicht hat dies der Stiftungsverein Grugapark Essen, der den neuen Bergpapagei nach Essen holte.

"Seit vielen Jahren engagieren sich die Mitglieder des Stiftungsvereins für unterschiedliche Projekte hier im Park, wie den historischen Bauernhof oder den Gesundheitspfad. Wir bedanken uns herzlich beim Stiftungsverein für die erneute Unterstützung: Der Kea wird unseren Gästen und auch uns als Park viel Freude bereiten", sagt Parkleiter Christian Kamer. Der Vorgänger des neuen Papageis war im vergangenen Jahr gestorben. Um zu sichern, dass auch in Zukunft Vertreter der aus Neuseeland stammenden und hochintelligenten Vögel im Grugapark leben, sollte ein neues Männchen in die Vogelvolieren einziehen. Das erste Ziel ist bereits erreicht: "Das Kea-Pärchen hat schon erste zarte Bande geknüpft. Keas sind vom Aussterben bedroht. Deshalb hoffen wir, dass wir uns schon bald auf Nachwuchs freuen können. Das wäre ein großer Erfolg", sagt Prof. Dr. Ulrich Spie, erster Vorsitzender des Stiftungsvereins Grugapark Essen.

Grugapark Essen ist der beliebteste Tierpark im Ruhrgebiet

Rund 500 Tiere leben im Grugapark – darunter Vögel wie Papageien und Uhus in den Volieren und Flamingos, Ibisse und viele andere in einer der größten Vogelfreifluganlagen Deutschlands. Aber auch Ponys, zutrauliche Vierbeiner im Kleintierzoo und historischen Nutztierrassen auf dem Historischen Bauernhof. Der Grugapark Essen wurde kürzlich von der Internet-Plattform "testberichte.de" zum zehnt beliebtesten Zoo/Tierpark Deutschlands ernannt. Grundlage für diese Platzierung sind Bewertungen von Besucherinnen und Besuchern im Internet.

Über den gemeinnützigen Stiftungsverein Grugapark Essen e.V.

Der im Dezember 2012 gegründete gemeinnützige Stiftungsverein Grugapark Essen e.V, ruft die Essener Bürgerinnen und Bürger auf, sich an der Bewahrung und Weiterentwicklung des beliebten Grugaparks zu beteiligen. Seit seiner Gründung konnte der Verein mehrere kleine und größere Projekte im Park unterstützen bzw. selbst umsetzen und somit aktiv zu diesem Vorhaben beitragen. Auch in Zukunft brauchen der Stiftungsverein und der Grugapark die Unterstützung der Bürger. Wer sich angesprochen fühlt, spenden oder Mitglied im Stiftungsverein werden möchte, wende sich bitte an Frau Britta Riepen, Tel. 88 67120 oder per Mail britta.riepen@gge.essen.de.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK