Doppelte Feier bei Spielvereinigung Fortuna Essen-Bredeney 1919/21 e.V.

08.07.2019

Am Samstag (6.7.) feierte Oberbürgermeister Thomas Kufen das 100-jährige Bestehen der Spielvereinigung Fortuna Essen-Bredeney 1919/21 e.V. und weihte zugleich das neue Umkleidegebäude und den neuen Jugendraum des Vereins ein.

"Als sich im Jahr 1919 Bredeneyer Fußballfreunde im Lokal 'König', – dem heutigen Bredeneyer Hof – trafen, um einen Sportverein zu gründen, waren die Bedingungen für Sport in unserer Stadt alles andere als ideal. Nach dem 1. Weltkrieg fehlte es an vielem in unserer Stadt. Dazu gehörten auch Sportflächen. Die Gründer des damaligen "Ballspielvereins Bredeney", so damals noch der Vereinsname, mussten deshalb zunächst erst einmal einen eigenen Sportplatz bauen. 1929 fusionierte der Ballspielverein mit dem Sportverein Bredeney, der sich 1921 gegründet hatte. Der neue Verein erhielt nun den Namen Spielvereinigung Fortuna Essen-Bredeney 1919/21 e.V. und zog um auf die Sportanlage hier an der Meisenburgstraße", resümierte Oberbürgermeister Kufen die Anfänge des Vereins.

"Umso mehr freue ich mich, heute die grundsanierte Umkleidegebäude und den erweiterten Jugendraum des Vereins einweihen zu können. Die Sportanlage Meisenburgstraße ist nun neues sportliches Glanzstück in Bredeney und ein sportliches Zuhause für alle Bürgerinnen und Bürger im Stadtteil." Abschließend bedankte sich das Stadtoberhaupt beim Verein für den für den großen ehrenamtlichen Einsatz.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de/presse

Einweihung des neuen Umkleidegebäude und des Jugendraums auf der Sportanlage von Fortuna Bredeney. Foto: Michael Gohl

Oberbürgermeister Thomas Kufen (2.v.l.) auf der Sportanlage in Bredeney. Foto: Michael Gohl
© 2020 Stadt Essen