Foto Ein Mädchen bekommt ihr Zeugnis überreicht mit einem Händedruck. Klassiker vor Sommerferienbeginn: Die Jugendberufshilfe Essen feierte auf dem großen Sommerfest die erfolgreichen Azubis und Teilnehmer. Foto: Capitain/JBH

Foto: Von links nach rechts: Marion Peters, Leiterin JobService Essen, Sefer Öncel, Bereichsleiter Berufsberatung Agentur für Arbeit, Karlheinz Endruschat, Aufsichtsratsvorsitzender Jugendhilfe Essen, und Thomas Virnich, Geschäftsführer der Jugendberufshilfe Essen Herzlichen Glückwunsch ! (V.l.nr.): Marion Peters, Leiterin JobService Essen, Sefer Öncel, Bereichsleiter Berufsberatung Agentur für Arbeit, Karlheinz Endruschat, Aufsichtsratsvorsitzender Jugendhilfe Essen, und Thomas Virnich, Geschäftsführer der Jugendberufshilfe Essen, gratulierten den erfolgreichen Auszubildenden. Foto: Capitain/JBH

Jugendberufshilfe ehrt erfolgreiche Azubis beim Sommerfest

12.07.2019

Gemeinsam mit dem JobCenter Essen, dem Jugendamt der Stadt Essen sowie der Agentur für Arbeit Essen verabschiedete die Jugendberufshilfe Essen (JBH) am Donnerstag (11.7.) an der Bergerhauser Schürmannstraße ihre 32 erfolgreichen Auszubildenden und viele Projektteilnehmerinnen und -teilnehmer. Die zahlreichen Besucher ließen es sich derweil auf dem kulinarischen Marktplatz der JBH-Gewerke und -Projekte gutgehen.

Auf der großen Bühne erhielten die Auszubildenden ihre Zeugnisse und ein schönes Abschiedsgeschenk. Viele Azubis können sich bereits über eine Anschlussbeschäftigung freuen: "Ich bin mächtig stolz auf die Jugendlichen, die trotz zum Teil großer Widrigkeiten ihren Ausbildungsabschluss geschafft haben", so Thomas Virnich, Geschäftsführer der Jugendberufshilfe Essen, "ich bin aber auch mächtig stolz auf die Kolleginnen und Kollegen, die die Jugendlichen über mehrere Jahre begleitet haben. Den Auszubildenden wünscht die Jugendberufshilfe viel Erfolg und alles Gute!"

Starke Ergebnisse aller JBH-Bereiche

Die anderen Bereiche der Jugendberufshilfe Essen blicken ebenfalls auf ein erfolgreiches Jahr zurück. So konnte der Bereich "Beratung und Flankierung" rund 91 Prozent der Gespräche mit Jugendlichen positiv abschließen. Mehr als ein Dutzend Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus den Projekten der "Berufsvorbereitung" wurde in Ausbildung vermittelt, knapp 20 haben ihren Schulabschluss geschafft und mehr als 60 eine Anschlussperspektive. Im Bereich "Migration und Integration" konnten in den letzten zwei Jahren über 200 junge Menschen mit Fluchthintergrund in weiterführende Maßnahmen, Schule oder Beruf übergeleitet werden. Auch 40 Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Gemeinwohlarbeit der "Beschäftigung und Qualifizierung" haben den Sprung in eine Ausbildung geschafft. Eine besondere Erfolgsgeschichte bleibt die Teilzeitausbildung. Die 24-jährige Lida Sarwary hat in der Jugendhilfe Essen ihren Abschluss als Kauffrau für Büromanagement in Teilzeit geschafft und nun eine Stelle im Bereichsbüro der JBH.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK