Foto: Das Ausstellungsplakat. Ausstellung 100 Jahre Frauenwahlrecht. Foto: Moritz Leick; Stadt Essen

Führungen durch die Ausstellung "WIR HABEN DIE WAHL. FRAUEN 1919 – 2019"

Am 18. Juli und 6. August, jeweils um 17 Uhr in der Stadtbibliothek Essen. Der Eintritt ist kostenlos.

12.07.2019

Seit dem 2. Juli ist die von der Gleichstellungsstelle Essen unterstützte und von der Historikerin Susanne Abeck konzipierte Ausstellung "WIR HABEN DIE WAHL. FRAUEN 1919 – 2019" in der Stadtbibliothek in der Hollestraße zu sehen.

Die Historikerin lädt die Besucherinnen und Besucher der Stadtbibliothek an zwei Terminen zu einem Blick auf Geschichte und Gegenwart weiblicher Mitbestimmung ein. Sie skizziert die Geschichte der Essener Frauenbewegung, die im 19. Jahrhundert einsetzte, stellt die ersten Frauen vor, die am 8. März 1919 ins Essener Rathaus einzogen, und lädt zum Gespräch über Erreichtes und noch Anzustrebendes ein. Der erste Termin der offenen einstündigen Führung findet am Donnerstag, den 18. Juli, statt und der zweite Termin am Dienstag, den 6. August, jeweils 17 Uhr.

Die Ausstellung ist noch bis zum 24. August 2019 in der Stadtbibliothek im Gildehof zu sehen und kann dienstags bis freitags von 10 Uhr bis 19 Uhr und samstags von 10-14 Uhr kostenfrei besichtigt werden.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK