Neue Skulpturengruppe im Essener Stadtgarten

19.07.2019

Der Essener Stadtgarten verfügt ab heute (19.7.) über neue Kunst im öffentlichen Raum. Mit der Skulpturengruppe "Mann im Wind I, II, III" haben drei neue Skulpturen des Künstlers Thomas Schütte Einzug gehalten. Die jeweils rund zwei Tonnen schweren Kunstobjekte stehen ab sofort vor dem RWE-Pavillon der Philharmonie Essen.

Zuletzt wurden die Skulpturen im Rahmen einer Ausstellung in Paris gezeigt. Für den Zeitraum von zehn Jahren werden die Skulpturen eine Leihgabe des Künstlers an die Stadt Essen sein.

Die feierliche Übergabe wurde heute im Beisein von Mitgliedern der Kulturstiftung Essen mit dem neuen Vorsitzenden Prof. Dr. Oliver Scheytt sowie von Oberbürgermeister Thomas Kufen, Kulturdezernent Muchtar Al Ghusain sowie Museum Folkwang-Leiter Peter Gorschlüter begangen.

Oberbürgermeister Thomas Kufen dankte allen voran dem Künstler für die Möglichkeit, die Skulpturengruppe in Essen ausstellen zu können, genauso wie der Kulturstiftung für die Unterstützung bei der Vermittlung und Aufstellung sowie der GVE Grundstücksverwaltung Stadt Essen GmbH für die vorbereitenden Maßnahmen.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de/presse

Oberbürgermeister Thomas Kufen (vorne) bei der feierlichen Übergabe des dreiteiligen Kunstwerks vor dem RWE-Pavillion. Foto: Moritz Leick, Stadt Essen

Das dreiteilige Kunstwerk des Künstlers Thomas Schütte "Männer im Wind". Foto: Moritz Leick, Stadt Essen

Der Künstler Thomas Schütte mit dem ehemaligen Essener Kulturdezernenten Prof. Dr. Oliver Scheytt beim Aufstellen der Skulpturen. Foto: Moritz Leick; Stadt Essen

Der Künstler Thomas Schütte beim Aufbau seiner Skulpturen. Foto: Moritz Leick; Stadt Essen
© 2020 Stadt Essen