Oberbürgermeister Thomas Kufen überreicht das Verdienstkreuz am Bande an Helga Herrmann Oberbürgermeister Thomas Kufen überreicht das Verdienstkreuz am Bande an Helga Herrmann Foto: Elke Brochhagen, Stadt Essen

Verdienstkreuz am Bande für Helga Herrmann

14.08.2019

Die Essenerin Helga Herrmann wurde am Mittwoch (14.8.) mit dem Verdienstkreuz am Bande ausgezeichnet. Oberbürgermeister Thomas Kufen überreichte ihr den Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland in der 22. Etage des Rathauses Essen und überbrachte seine Glückwünsche. Frau Herrmann erhält die Auszeichnung für ihr langjähriges ehrenamtliches Engagement im sportlichen Bereich.

Zur Person

Bereits seit 1965 ist Helga Herrmann im Vorstand des "Märkische Turngemeinde Horst 1881 e.V. - Essen" (MTG) aktiv. Seit 2013 ist sie Ehrenvorsitzende des Vereins. Als MTG Beauftragten für den Behindertensport hat sich Frau Herrmann seit 1994 dafür stark gemacht, dass Reha-Sportangebote, integrative Sportgruppen und Sport für Menschen mit Migrationshintergrund mit in das Angebot des Vereins aufgenommen wurden. Zudem gründete Frau Herrmann eine Rollstuhltanzgruppe des MTG, die ihr besonders am Herzen liegt. Ebenso gehen die Gründung einer Blindentanzgruppe, einer Elektro-Hockey-Mannschaft (für Elektro-Rollstuhlfahrer), einer Handbike-Abteilung (für das Rollstuhl-Fahrradfahren) und einer Seniorentanzgruppe auf ihre Initiative zurück.

Durch Frau Herrmanns Wirken entwickelte sich die Mitgliederzahl des Vereins sehr gut. Das ständig wachsende Sportangebot konnte nicht mehr ausschließlich über Ehrenamtliche aufrechterhalten werden, sodass eine Geschäftsstelle mit einem Geschäftsführer und acht weiteren Arbeitsstellen entstand.

Für ihre außerordentlichen ehrenamtlichen Verdienste wurde Frau Herrmann vom MTG vielfach vereinsintern ausgezeichnet. 1999 erhielt sie die Goldene Ehrennadel des Essener Sportbundes. 2009 wurde ihr die Ehrenplakette der Stadt Essen verliehen.

Zum Hintergrund

Der Verdienstorden wird an Bürgerinnen und Bürger für wirtschaftlich-soziale, politische und geistige Leistungen verliehen sowie für besondere Verdienste um die Bundesrepublik Deutschland, wie zum Beispiel im sozialen und karitativen Bereich. Er ist die einzige allgemeine Verdienstauszeichnung in Deutschland und damit die höchste Anerkennung, die die Bundesrepublik für Verdienste, rund um das Gemeinwohl ausspricht.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK