Neue Statistiken zu den Stadtteilen und der sozialen Situation in Essen für das Jahr 2018 veröffentlicht

15.08.2019

Das Amt für Statistik, Stadtforschung und Wahlen hat die Zahlen in der Veröffentlichungsreihe "Ein Blick auf Stadtteile" für das Jahr 2018 aktualisiert. Mit den Statistiken erhalten interessierte Leserinnen und Leser weitgehend für einen einheitlichen Zeitpunkt (den 31.12.2018) oder Zeitraum (2018) einen kompakten Überblick über die Essener Stadtteile zu unterschiedlichen Themen, wie z.B. der Bevölkerung oder der Beschäftigung in den Stadtteilen. Die Ergebnisse werden dabei immer in das Verhältnis zum Stadtbezirk und der Stadt gesetzt.

Im Zuge der Aktualisierung wurden auch die Zahlen zu Leistungen zur Existenzsicherung für das Jahr 2018 ausgewertet. Aus diesem Grund wird mit der Veröffentlichung "Ein Blick auf Soziales" ein Blick auf die soziale Situation der Essener Bevölkerung gerichtet. Dabei liegt der Fokus auf Leistungen nach dem Sozialgesetzbuch Teil II und XII (Kapitel 3 und 4) sowie Asylbewerberleistungen außerhalb von Einrichtungen.

Insgesamt lag die Quote, also der Anteil der Personen an der Bevölkerung, die existenzsichernde Leistungen außerhalb von Einrichtungen in Essen bezogen, am 31.12.2018 bei 17,9 Prozent. Das sind 105.765 Personen, ein Minus von 2.463 Personen im Vergleich zum Vorjahr. Ein Großteil davon erhielt Leistungen gemäß SGB II (91.619 bzw. 86,6 Prozent) gefolgt von Leistungen gemäß SGB XII (11.016 bzw. 10,4 Prozent) und Hilfen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz (3.130 bzw. 3,0 Prozent). Im Vergleich zum Vorjahr verringerte sich damit die Anzahl der Beziehenden von Asylbewerberleistungen um 808.

In Kürze werden darüber hinaus das "Handbuch der Essener Statistik Soziales – Gesundheit" sowie der Sozialatlas aktualisiert und veröffentlicht.

Weitere Informationen zu den Stadtteilen: www.essen.de/rathaus/statistik/statistik_ein_blick_auf_stadtteile.de.jsp

Zur aktualisierten Veröffentlichungsreihe "Ein Blick auf Soziales": media.essen.de/media/wwwessende/aemter/12/ein_blick_auf/Soziales_in_Essen_09_2019.pdf

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK