Foto: "Vielfalt leben": auf dem Westerdorfplatz in Altenessen soll es bunt und lebendig zugehen "Vielfalt leben": auf dem Westerdorfplatz in Altenessen soll es bunt und lebendig zugehen. Foto: Jens Fischer/VKJ

Foto: Beschäftigte aller EU-Zuwanderungsprojekte und des Kommunalen Integrationszentrums zum Abschluss des MifriN-Stadtteilfestes auf dem Ehrenzeller Platz. 2017 hatte MifriN in Altendorf Vielfalt gefeiert, jetzt ist es in Altenessen auf dem Westerdorfplatz so weit. Beschäftigte aller EU-Zuwanderungsprojekte und des Kommunalen Integrationszentrums zum Abschluss des MifriN-Stadtteilfestes auf dem Ehrenzeller Platz. 2017 hatte MifriN in Altendorf Vielfalt gefeiert, jetzt ist es in Altenessen auf dem Westerdorfplatz so weit. Foto: Jens Fischer/VKJ

"Vielfalt im Stadtteil feiern": Einladung zum Nachbarschaftsfest in Altenessen

Donnerstag, 29. August, ab 16 Uhr, Westerdorfplatz

22.08.2019

Bürgerinnen und Bürger sind am Donnerstag, 29. August, ab 16 Uhr im Essener Stadtteil Altenessen zum Nachbarschaftsfest "Vielfalt im Stadtteil feiern" eingeladen. Eröffnet wird es von Bezirksbürgermeister Hans-Wilhelm Zwiehoff. Auf dem Westerdorfplatz werden ein Bühnenprogramm und Attraktionen für die ganze Familie geboten.

Das Kommunale Integrationszentrum Essen, der Verein für Kinder- und Jugendarbeit in sozialen Brennpunkten (VKJ) und das Diakoniewerk veranstalten das Fest. Seit 2017 führen sie gemeinsam das Projekt "MifriN – Migrantinnen und Migranten in friedlicher Nachbarschaft" durch. In diesem geht es ebenso um Konfliktprävention und -mediation im Wohnumfeld wie um Unterstützung der schulischen Integration von Kindern aus Bulgarien und Rumänien. Das Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen fördert das Projekt.

Menschen aus allen Kontinenten leben in Altenessen Vielfalt miteinander. Hinzugekommen sind in jüngerer Zeit auch viele EU-Bürgerinnen und -Bürger aus Bulgarien und Rumänien sowie Geflüchtete aus dem Mittelmeerraum. Das Nachbarschaftsfest soll einen Beitrag dazu leisten, einander besser kennenzulernen – mit Musik und Tanz, einem Programm für Kinder und mit der Gelegenheit, sich über das Leben und Miteinander im Stadtteil auszutauschen.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK