Schule hat begonnen Oberbürgermeister Thomas Kufen (1.v.re.) bei der Vorstellung der Aktion "Achtung! Schule hat begonnen!" Foto: Verkehrswacht Essen

Verkehrswacht mahnt zur Vorsicht im Straßenverkehr

28.08.2019

"Achtung! Schule hat begonnen!" - unter diesem Motto macht die Verkehrswacht Essen gemeinsam mit der Polizei Essen sowie der Stadt Essen die Verkehrsteilnehmerinnen und -teilnehmer zu Beginn des Schuljahres 2019/2020 in einer zweiwöchigen Aktion (27. August bis 9. September) darauf aufmerksam, langsamer auf den Straßen unterwegs zu sein. Oberbürgermeister Thomas Kufen nahm heute (27.8.) an der Vorstellung der Aktion teil. Er dankte der Verkehrswacht Essen, die sich seit vielen Jahren für die Sicherheit auf den Straßen einsetzt sowie den zahlreichen Partnern, Institutionen, Förderern und Sponsoren, die die wertvolle Arbeit der Verkehrswacht unterstützen. Zudem sagte er Unterstützung für die Aktion zu. "Weil Schulanfänger auch Verkehrsanfänger sind und weil Kinder zu den schwächsten Verkehrsteilnehmern zählen, wollen wir als Stadt Essen die Autofahrerinnen und -fahrer zum Schulanfang an eine vorausschauende und rücksichtsvolle Fahrweise erinnern", so Oberbürgermeister Thomas Kufen. "Denn es ist besonders zu dieser Zeit, aber natürlich auch das ganze Jahr über wichtig, dass alle Verkehrsteilnehmerinnen und -teilnehmer aufeinander Rücksicht nehmen und den Überblick behalten. Daher beteiligen wir uns auch in diesem Jahr wieder sehr gerne an der traditionellen Präventivmaßnahme 'Achtung! Schule hat begonnen!' der Verkehrswacht Essen e.V."

Im Rahmen der Kampagne soll unter anderem mit Aufklebern auf rund 70 Einsatzfahrzeugen der Firma Westnetz (innogy SE) sowie entsprechenden Motiven auf rund 200 im Stadtgebiet verteilten Stromverteilerschränken an alle Verkehrsteilnehmerinnen und -teilnehmer appelliert werden, auf Schulanfänger Rücksicht zu nehmen. Zudem werden unter anderem 100 Fahrschulwagen, 180 Busse der Ruhrbahn GmbH sowie Dienstfahrzeuge des Amtes für Straßen und Verkehr mit entsprechenden Warnaufklebern zum Schulbeginn versehen.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK