Naturdenkmal "Hülse Hoheholz Oefte 9" in Kettwig muss gefällt werden

03.09.2019

Holzzerstörende Pilze haben das Naturdenkmal "Hülse Hoheholz Oefte 9" in Kettwig angegriffen, weshalb mittlerweile rund vier Meter des Baumstammes hohl sind und die Sicherheit der direkten Umgebung nicht mehr gewährleistet ist. Zu diesem Schluss kam nun der zu Rate gezogene Sachverständige von Grün & Gruga.

Da die Gefahr besteht, dass der Baum auf die denkmalgeschützte Scheune des Hauses "Oefte 9" fallen könnte, wird die Hülse mit einem Stammumfang von 145 Zentimetern im kommenden Winter durch den Eigentümer gefällt. Der Ausschuss für Umwelt, Verbraucherschutz, Grün und Gruga wurde in seiner heutigen Sitzung (3.9.) über den Sachverhalt informiert.

Da sich in unmittelbarer Nähe zum Naturdenkmal bereits zahlreiche vier bis fünf Meter hohe Ilex-Sämlinge befinden, die sich nach der Beseitigung der Hülse weiter entwickeln können, ist es nicht nötig, eine zusätzliche Ersatzpflanzung vorzunehmen.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK