Foto: Oberbürgermeister Thomas Kufen eine aus Bürgerinnen und Bürgern sowie Journalisten bestehende Delegation aus Essens Partnerstadt Changzhou Oberbürgermeister Thomas Kufen eine aus Bürgerinnen und Bürgern sowie Journalisten bestehende Delegation aus Essens Partnerstadt Changzhou. Foto: Elke Brochhagen, Stadt Essen

Foto: Oberbürgermeister Thomas Kufen überreicht ein Gastgeschenk an Dai Hushuang, Leiter der Delegation und stellvertretender Direktor des Information Office/Publicity Department der Stadt Changzhou. Oberbürgermeister Thomas Kufen überreicht ein Gastgeschenk an Dai Hushuang, Leiter der Delegation und stellvertretender Direktor des Information Office/Publicity Department der Stadt Changzhou. Foto: Elke Brochhagen, Stadt Essen

Foto: Oberbürgermeister Thomas Kufen im Interview mit den chinesischen Journalisten Oberbürgermeister Thomas Kufen im Interview mit den chinesischen Journalisten. Foto: Elke Brochhagen, Stadt Essen

Delegation aus Changzhou: Bürgerinnen und Bürger sowie Journalisten zu Gast bei Oberbürgermeister Kufen

19.09.2019

Heute (19.9.) begrüßte Oberbürgermeister Thomas Kufen eine aus Bürgerinnen und Bürgern sowie Journalisten bestehende Delegation aus Essens Partnerstadt Changzhou im Rathaus. In der 22. Etage hieß er diese mit Blick über die Dächer der Stadt willkommen und brachte seine Freude über den Besuch zum Ausdruck.

Vor der imposanten Szenerie der Essener Skyline stellte Thomas Kufen seinen Gästen seine Heimatstadt vor und gab einen groben Abriss der Geschichte, die bereits im 9. Jahrhundert begann. Während Essen als Zentrum der europäischen Montanindustrie lange Zeit von Fördertürmen und Fabrikanlagen geprägt war, mache der Ausblick auf die Bürokomplexe von Handel, Verwaltung und Dienstleistung deutlich, dass Essen heute ein Entscheidungszentrum der deutschen Wirtschaft ist. So haben unter anderem global agierende Konzerne und nationale wie internationale große Player ihren Hauptsitz in Essen, die gemeinsam weltweit über eine halbe Million Beschäftigte haben, davon auch zahlreiche in China.

Im weiteren Verlauf seiner Willkommensworte unterstrich das Stadtoberhaupt auch Essens Qualitäten als Verwaltungszentrum, Wissenschaftsstandort und Messestadt. Darüber hinaus werde Essen von den Menschen zugleich für seine Lebensqualität geschätzt, die sich in den EU-Auszeichnungen als "Kulturhauptstadt Europas 2010" und "Grüne Hauptstadt Europas – Essen 2017" ausdrücken. "Wir ruhen uns auf diesen Titeln nicht aus. Wir haben uns weitere ehrgeizige Ziele gesteckt. Sie wollen wir in den kommenden Jahren erreichen", so Oberbürgermeister Kufen unter Verweis auf Planungen zum Ausbau von Radwegen, zur Optimierung des öffentlichen Nahverkehrs oder zur Steigerung des Anteils der Green Economy.

Angesichts der Prognose der Vereinten Nationen, dass 2050 rund drei Viertel der Menschen weltweit in Städten leben werden, müssen sich diese damit beschäftigen, wie sie effizienter, technologisch fortschrittlicher, grüner und integrativer gestaltet werden können. "Hierzu können wir aus Essen mit unseren Erfahrungen vieles beisteuern", sagte Thomas Kufen. "Wir sind mittlerweile ein gefragter Gesprächspartner auf dem internationalen Parkett. Aus solchen internationalen Begegnungen werden manchmal auch Freundschaften. Das aber – wie im Falle von Changzhou und Essen – in kürzester Zeit eine feste Partnerschaft entsteht, ist sicherlich besonders. Es zeigt, wie wichtig uns beiden die Qualität der Zusammenarbeit ist", freute sich der Oberbürgermeister. Zum Abschluss machte er deutlich, dass er sich sicher sei, dass beide Städte im lebendigen Austausch noch viel miteinander erreichen und bewegen werden.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK