Oberbürgermeister Thomas Kufen eröffnet das Arche Noah Projekt 2019 Oberbürgermeister Thomas Kufen eröffnet das Arche Noah Projekt 2019 Foto: Renate Debus-Gohl

Arche Noah Oberbürgermeister Thomas Kufen (2. v.l.) besuchte den Stand des Lehrervereins Ruhr e.V. Arche Noah Oberbürgermeister Thomas Kufen (2. v.l.) besuchte den Stand des Lehrervereins Ruhr e.V. Foto: Renate Debus-Gohl

Oberbürgermeister Kufen eröffnet interkulturelles Arche Noah-Fest

23.09.2019

Oberbürgermeister und Arche Noah-Schirmherr Thomas Kufen, Mitglieder des Initiativkreises Religionen in Essen (IRE) sowie die Integrationsbeauftragte der Stadt Essen, Galina Borchers eröffneten am Samstag (21.9.) gemeinsam das Arche-Noah Fest auf dem Kennedyplatz in Essen. Das Fest gibt den Auftakt zur Interkulturellen Woche 2019 in Essen.

Das Arche Noah-Projekt ist ein Gemeinschaftsprojekt des Initiativkreises Religionen in Essen (IRE), des Kommunales Integrationszentrum Essen und weiterer Kooperationspartnern. Unter dem Motto "zusammen wachsen – gemeinsam gestalten" feierte das Arche Noah-Projekt von Samstag (21.9.) bis Sonntag (22.9.) mit Menschen unterschiedlicher Religionen und Kulturen. Auf dem Programm standen dabei Live-Musik und Tanz, Kunst und Comedy.

"Heute und morgen setzt die Arche Noah Essen ein starkes Zeichen und macht das friedliche Miteinander der unterschiedlichen kulturellen Lebensweisen, weltlichen und religiösen Anschauungen für alle erlebbar", merkte das Stadtoberhaupt in seinem Grußwort an und lobte die Mitbürgerinnen und Mitbürger, die für Toleranz und Respekt zwischen den Religionen und Kulturen sowie für ein friedliches Zusammenleben stehen. Im Mittelpunkt stand an diesem Wochenende die große, bunte Arche auf dem Kennedyplatz, die seit Jahren ein unübersehbares Symbol für ein friedliches Zusammenleben ohne Rassismus und Diskriminierung darstellt.

Abschließend wünschte das Stadtoberhaupt den Besucherinnen und Besuchern viel Freude auf dem Arche Noah-Fest: "Feiern wir gemeinsam die Vielfalt und Freiheit aller Religionen und Kulturen in unserer Stadt!"

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK