Stadt informiert Bürgerinnen und Bürger zur Schadstoffentsorgung an der Gustav-Heinemann-Gesamtschule

Die Bürgerinformationsveranstaltung findet am Freitag, 27. September, um 18 Uhr, in der Mensa der Gustav-Heinemann-Gesamtschule statt.

25.09.2019

Am Freitag, den 27. September, informiert die Stadt Essen über den aktuellen Stand sowie das Überwachungskonzept der Schadstoffentsorgung der Gustav-Heinemann-Gesamtschule. Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind eingeladen, an der Informationsveranstaltung teilzunehmen, Fragen zu stellen und sich direkt mit den Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartnern der Stadtverwaltung sowie der beauftragten Entsorgungsfirma und des für die Überwachung zuständigen Gutachterbüros auszutauschen.

Simone Raskob, Geschäftsbereichsvorstand Umwelt und Bauen der Stadt Essen, wird die Veranstaltung um 18 Uhr eröffnen und leiten. Im ersten Teil soll Bürgerinnen und Bürgern der aktuelle Sachstand dargelegt werden, ehe es in einem zweiten Teil die Möglichkeit gibt, in persönlichen Gesprächen mit den Anwesenden Fragen zu stellen. In einem abschließenden Überblick sollen dann die Erkenntnisse aus diesen Gesprächen gebündelt präsentiert werden, um einen bestmöglichen Informationsaustausch zu gewährleisten.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK