V.l.n.r.: Andre Boschem (Geschäftsführer EWG), Rainer Ohlenhard (Direktor Händlernetz Jaguar Land Rover Deutschland), Jan-Kas van der Steldt (Geschäftsführer Jaguar Land Rover Deutschland), Anna Nagel (Gesellschafterin und GF von Stopka Essen), Rolf Nagel (Geschäftsführender Gesellschafter der Nagel Car Group) und Sebastian Kujawa (Geschäftsführer Stopka Essen). Foto: EWG

Die Premiumautomarken Jaguar und Land Rover sind ab sofort an einem neuen Standort am Berthold-Beitz-Boulevard zu finden. Foto: EWG

Künftig sollen rund 30 Mitarbeiter, davon sechs Auszubildende, die Kunden der britischen Premiummarken betreuen. Foto: EWG

Jaguar und Land Rover Stopka eröffnet in Essen

27.09.2019

Die Premiumautomarken Jaguar und Land Rover sind ab sofort an einem neuen Standort in der Ruhrmetropole zu finden. Stopka Essen investierte über fünf Millionen Euro in ein außergewöhnliches Autohaus. Mit rund 1.000 Quadratmetern Servicefläche, einem rund 1.000 Quadratmeter großen Werkstattbereich mit 13 Hebebühnen und zwei Dialogannahmen sowie über 8.000 Quadratmeter Ausstellungsfläche im Außenbereich ist das modernste Jaguar Land Rover Autohaus der Region entstanden.

Künftig sollen hier rund 30 Mitarbeiter, davon sechs Auszubildende, die Kunden der britischen Premiummarken betreuen. Seit 2016 war Stopka in einer räumlichen Interimslösung in Essen beheimatet – das ist nun Geschichte. Das neue Autohaus befindet sich nicht an irgendeinem Ort der Stadt. Der Berthold-Beitz-Boulevard ist ein Paradebeispiel für den Strukturwandel in Essen und bildet das Zentrum eines wachsenden Stadtteils mit Wohn- und Gewerbegebieten – ein modernes Umfeld für ein modernes Unternehmen.

Sowohl Interimslösung als auch Neubaustandort wurden von der EWG vermittelt. „Mit der Ansiedlung von Jaguar und Land Rover sind in Essen nun nahezu alle Automarken im Premiumbereich vertreten“, sagt Andre Boschem, Geschäftsführer der EWG. „Ich freue mich, dass wir als EWG bei der Unternehmensansiedlung unterstützen konnten.“

Derzeit arbeiten bei Stopka in Essen 20 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Damit ist das Unternehmen allerdings nicht zufrieden: Die Anzahl soll steigen. Künftig werden hier rund 30 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter tätig sein und sich um Jaguar und Land Rover-Fahrzeuge kümmern.

Herausgeber:

EWG - Essener Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH
Kennedyplatz 5
45127 Essen
Telefon: 0201 / 82024-0
Fax: 0201 / 82024-92
E-Mail: info@ewg.de
URL: www.ewg.de

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK