Der erste Jahrgang des Mentoring-Programms „Zukunft durch Talente sichern“ von Competentia MEO und den drei Wirtschaftsförderungen für Mülheim, Essen und Oberhausen: Foto: Competentia MEO

Gelungener Auftakt für das Mentoring-Programm „Zukunft durch Talente sichern“

20.09.2019

Die Reise hat begonnen. Der erste Jahrgang des Mentoring-Programms „Zukunft durch Talente sichern“ von Competentia MEO und den drei Wirtschaftsförderungen für Mülheim, Essen und Oberhausen ist am 19. September an den Start gegangen. 13 Mentees werden gemeinsam mit ihren Mentorinnen und Mentoren ein halbes Jahr lang als Tandem zusammenarbeiten.

Bei der Auftaktveranstaltung im TZU Oberhausen drehte sich für die teilnehmenden Nachwuchstalente alles um die eigene Standortbestimmung und Zielsetzung sowie ums Kennenlernen und Netzwerken untereinander. Beim Auftakt trafen sie zum ersten Mal auf ihre Mentorinnen und Mentoren – erfahrene Führungspersönlichkeiten aus Mülheim, Essen und Oberhausen. Diese werden die hochqualifizierten Frauen in den kommenden sechs Monaten auf ihrem Karriereweg begleiten und in Führungspositionen stärken.

Mit dem Cross-Mentoring-Programm entsteht ein Netzwerk, das für die Mentees einen Erfahrungsaustausch mit Persönlichkeiten jenseits von Unternehmens- und Branchengrenzen ermöglicht.

„Die Region braucht weibliche Fach- und Führungskräfte“, stellte Sandra Spiegel, Leiterin von Competentia MEO, in ihrer Begrüßung fest. „Wir setzen auf das Potential der exzellent ausgebildeten Frauen als entscheidenden Wirtschaftsfaktor. Es ist großartig, hier heute diese Vielfalt an hochmotivierten und qualifizierten Frauen zu erleben.“

In den kommenden Monaten werden sich die Tandems mit den persönlichen Karrierezielen der Mentees auseinandersetzen. Dabei steht neben der Etablierung der eigenen Führungsrolle auch die Arbeit an Stärken und Fähigkeiten sowie an persönlichen Herausforderungen auf dem Programm. Zusätzlich wird der Netzwerkgedanke aufgegriffen: So sind regelmäßige Treffen zum Erfahrungsaustausch geplant.

Im „Blitzlicht“ zum Auftakt sind einstimmig das gelungene Matching der Tandems sowie der offene, intensive und interessante Austausch gelobt worden. Beste Voraussetzungen für eine erfolgreiche und effektive Zusammenarbeit.

Auf die Reise schickte Sandra Spiegel die Mentees abschließend – wie es sich für „Auf-Steigerinnen“ gehört – mit einem passenden „Rück auf“.

Das Mentoring Programm „Zukunft durch Talente sichern“ von Competentia MEO in Kooperation mit den drei Wirtschaftsförderungen für Mülheim, Essen und Oberhausen dauert sechs Monate und ist speziell auf kleine und mittelständische Unternehmen zugeschnitten.

Die Tandems des aktuellen Jahrgangs werden im Februar 2020 die Ziellinie überqueren, ein „Boxenstopp“ erfolgt Ende November 2019. Das nächste Programm, der zweite Jahrgang, startet dann im Herbst 2020.

Weitere Informationen unter: http://www.competentia.nrw.de/kompetenzzentren/kompetenzzentrum_MEO/Mentoring-fuer-KMU/index.php

Herausgeber:

Competentia MEO
Am Waldthausenpark 2
45127 Essen
Telefon: 0201 / 1892-139
Fax: 0201 / 1892-315
E-Mail: sandra.spiegel@competentia-meo.de
URL: www.competentia.nrw.de/meo

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK