Oberbürgermeister Thomas Kufen besucht das Jubiläumskonzert des Schönebecker Jugend-Blasorchester v.l.n.r : CDU-Bundestagsabgeordneten Matthias Hauer, Oberbürgermeister Thomas Kufen, Stefan Bruns (SJB-Vorstand),Robert Scherer, Oberbürgermeister der Stadt Meersburg am Bodensee und Marcus Freitag (SJB-Vorstand) Oberbürgermeister Thomas Kufen besucht das Jubiläumskonzert des Schönebecker Jugend-Blasorchester (v.l.n.r) : CDU-Bundestagsabgeordneten Matthias Hauer, Oberbürgermeister Thomas Kufen, Stefan Bruns (SJB-Vorstand), Robert Scherer, Oberbürgermeister der Stadt Meersburg am Bodensee und Marcus Freitag (SJB-Vorstand) Foto: Schönebecker Jugend-Blasorchester

60-jähriges Jubiläum des Schönebecker Jugend-Blasorchesters

09.10.2019

Am Donnerstag (3.10.) begrüßte Oberbürgermeister Thomas Kufen das Schönebecker-Jugend-Blasorchester zu seinem Jubiläumskonzert in der Philharmonie Essen.

"Ich freue mich, dass wir heute alle zusammen das 60-jährige Jubiläum des Schönebecker Jugend-Blasorchesters feiern dürfen. Die Philharmonie als Herzstück der Essener Musikkultur bietet durch seine hervorragende Akustik ein ganz besonderes Klangerlebnis", merkte der Oberbürgermeister stolz an.

1959 hatten drei Schützen des BSV Essen-Schönebeck 1837 e.V. die Idee etwas Neues ins Leben zu rufen. Damit legten sie den Grundstein für das Schönebecker Jugend-Blasorchester. 60 Jahre später hat sich das Orchester enorm weiterentwickelt: Rund 50 Jugendliche im Alter zwischen 13 und 25 Jahren spielen gemeinsam mit Holz-, Blechblas- und Perkussionsinstrumenten verschiedene Musikstile. Darüber hinaus pflegt das Jugendorchester seit vielen Jahren freundschaftliche Kontakte zu anderen Jugend-Blasorchestern in Schweden, in der Schweiz, Holland, Spanien und in Deutschland.

Abschließend dankte der Oberbürgermeister dem Jugend-Blasorchester dafür, dass sie durch ihre Musik Menschen zusammenbringen und dadurch maßgeblich zum Gemeinschaftsgefühl in der Stadt beitragen. Insbesondere dankte er dem musikalischen Leiter sowie allen Förderinnen und Förderern, die sich für die jungen Musikerinnen und Musiker stark machen.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK