Foto: Oberbürgermeister Thomas Kufen gratulierte zu 10 Jahren EnergieSparService. . Oberbürgermeister Thomas Kufen gratulierte zu 10 Jahren EnergieSparService. Foto: NEUE ARBEIT der Diakonie Essen gGmbH

Foto: Oberbürgermeister Thomas Kufen bei der 10-jährigen Jubiläumsfeier des EnergieSparService der NEUEN ARBEIT der Diakonie Essen. Oberbürgermeister Thomas Kufen bei der 10-jährigen Jubiläumsfeier des EnergieSparService der NEUEN ARBEIT der Diakonie Essen. Foto: NEUE ARBEIT der Diakonie Essen gGmbH

Feier anlässlich 10 Jahre EnergieSparService der NEUEN ARBEIT der Diakonie Essen

11.10.2019

Am Freitag (11.10.) feierte die NEUE ARBEIT der Diakonie Essen 10 Jahre EnergieSparService im Haus der Evangelischen Kirche in der Essener Innenstadt. Oberbürgermeister Thomas Kufen nahm ebenfalls an der Veranstaltung teil und sprach ein Grußwort, in welchem er zum runden Jubiläum auch im Namen der Stadt Essen herzlich gratulierte.

Im Zusammenhang mit der Auszeichnung als "Grüne Hauptstadt Europas – Essen 2017" und den Bemühungen der Stadt um den Umwelt- und Klimaschutz ist der EnergieSparService ein gelungenes Beispiel für ein Projekt, das die Stadt in ihren Anstrengungen unterstützt. Es bietet einkommensschwachen Haushalten in Essen eine individuelle Energiespar- und Nachhaltigkeitsberatung und verbindet so erfolgreich die Arbeitsmarkt- und Sozialpolitik mit den Klimaschutzzielen der Stadt, erläuterte Oberbürgermeister Kufen.

Langzeitarbeitslose Menschen, die die Alltagsprobleme von Haushalten mit geringem Einkommen aus eigener Erfahrung kennen, wurden und werden für den EnergieSparService fachlich geschult und sind anschließend als Energiesparhelferinnen und Energiesparhelfer aktiv. Thomas Kufen freute sich über die positive Bilanz nach zehn Jahren erfolgreichen Einsatzes: mehr als 10.000 kostenlose Beratungen führten zu Einsparungen bei Strom, Wasser und Heizenergie und trugen so zu einer besseren Energiebilanz durch weniger CO2 bei. "Und das Allerbeste: Weit über 200 Energiesparhelfer waren im Einsatz und konnten so ihre Chancen auf dem 1. Arbeitsmarkt verbessern", erklärte das Stadtoberhaupt.

Der NEUEN ARBEIT der Diakonie Essen und den Beteiligten beim JobCenter Essen dankte Thomas Kufen für die gute Zusammenarbeit, ebenso wie dem langjährigen Partner, der Allbau GmbH, und weiteren Unterstützern. "Der EnergieSparService ist ein Win-win-Projekt für uns alle. Als Oberbürgermeister wünsche ich mir noch viele solch großartiger Projekte in unserer Stadt", schloss Thomas Kufen.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK