Foto: Bernhard Gemlau erhält den diesjährigen Essener Bürgertaler für sein Engagement im Essener Schwimmsport. v.l.n.r.: Horst Melzer, Geschäftsführer des Sport- und Tanzinternats Essen, Oberbürgermeister Thomas Kufen, Preisträger Bernhard Gemlau mit seiner Gattin, Hans-Peter Schneeweiß, FDP-Fraktionsvorsitzender im Rat der Stadt Essen, und Bürgermeister Rudolf Jelinek. Bernhard Gemlau erhält den diesjährigen Essener Bürgertaler für sein Engagement im Essener Schwimmsport. v.l.n.r.: Horst Melzer, Geschäftsführer des Sport- und Tanzinternats Essen, Oberbürgermeister Thomas Kufen, Preisträger Bernhard Gemlau mit seiner Gattin, Hans-Peter Schneeweiß, FDP-Fraktionsvorsitzender im Rat der Stadt Essen, und Bürgermeister Rudolf Jelinek. Foto: Claudia Anders, EWG

Bernhard Gemlau erhält den Essener Bürgertaler 2019

24.10.2019

Am Mittwoch (23.10.) wurde Bernhard Gemlau für sein jahrzehntelanges Engagement im Essener Schwimmsport gewürdigt. Oberbürgermeister Kufen stellte für die Verleihung des Essener Bürgertalers 2019 durch die FDP-Ratsfraktion die 22. Etage des Essener Rathauses zur Verfügung und sprach ein Grußwort. In diesem würdigte er den außerordentlichen Verdienst des ersten Vorsitzenden der Startgemeinschaft Essen e.V. Auch im Namen der Bürgerinnen und Bürger gratulierte Thomas Kufen herzlich und machte deutlich, dass Bernhard Gemlau ein Mensch sei, "dem der Essener Schwimmsport viel zu verdanken" und der "diese Auszeichnung mehr als verdient" habe.

Mithilfe der örtlichen Medien war die Essener Bevölkerung aufgerufen worden, geeignete Kandidatinnen und Kandidaten für die Verleihung des Bürgertalers vorzuschlagen. "Das macht den Preis zu einer Auszeichnung von Bürgern für Bürger. Damit sticht der Bürgertaler aus den Ehrungen und Preisen heraus", erklärte der Oberbürgermeister. Aus den Vorgeschlagenen wählte ein Kuratorium Bernhard Gemlau als Preisträger des Jahres 2019 aus. "Der Sport ist in unserer Stadt per se ein Umfeld, in dem viele Menschen sich in Vereinen und Verbänden für andere aktiv engagieren. Aus dieser Sportfamilie hervorzustechen und Akzente zu setzen, ist daher gar nicht so einfach. Bernhard Gemlau hat das mit Bravour und großartigem Einsatz geschafft. Das verdient ganz besondere Anerkennung", lobte Thomas Kufen.

Als einer der entscheidenden Akteure der SG Essen hat Bernhard Gemlau maßgeblichen Anteil daran, dass Essen heute zu den Top-Adressen im nationalen und internationalen Schwimmsport zählt. Von Schwimmanfängern über den Breiten- bis hin zum Leistungssport hat er sich für die verschiedensten Interessen eingesetzt. Darüber hinaus engagiert er sich in der Schwimmabteilung des Polizeisportvereins Essen, die er seit Jahrzehnten leitet. Vor diesem Hintergrund hielt Oberbürgermeister Kufen fest: "Die vielen nationalen und internationalen Erfolge der Essener Schwimmerinnen und Schwimmer sind insbesondere auch das Produkt Ihrer leidenschaftlichen Arbeit."

Über den Essener Bürgertaler
Bereits seit 1979 würdigt die FDP-Fraktion im Rat der Stadt Essen mit der Verleihung des Essener Bürgertalers Bürgerinnen und Bürger, die sich durch besonderen Einsatz im sozialen, kulturellen oder sportlichen Bereich für die Stadt Essen und deren Einwohner ausgezeichnet haben. Die Anerkennung soll Bürgerinnen und Bürgern zuteilwerden, die sich über Jahre hinweg ehrenamtlich und dabei häufig ohne öffentliche Aufmerksamkeit um das städtische Gemeinwesen verdient gemacht haben. Der Essener Bürgertaler ist nicht vorgesehen für Personen, die sich von Amts wegen um soziale und kulturelle Belange in der Stadt kümmern.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK