Foto: Oberbürgermeister Thomas Kufen begrüßte Ausbilderinnen und Ausbilder der Stadt Essen zu einem Empfang Oberbürgermeister Thomas Kufen begrüßte Ausbilderinnen und Ausbilder der Stadt Essen zu einem Empfang. Foto: Elke Brochhagen, Stadt Essen

Foto: Ausbilderempfang 2019 im GOP Varieté-Theater Essen Ausbilderempfang 2019 im GOP Varieté-Theater Essen. Foto: Elke Brochhagen, Stadt Essen

Ausbilderempfang 2019 im GOP Varieté-Theater Essen

29.10.2019

Am Dienstag (29.10.) begrüßte Oberbürgermeister Thomas Kufen Ausbilderinnen und Ausbilder der Stadt Essen zu einem Empfang im GOP Varieté-Theater Essen. In Anerkennung ihres Einsatzes überreichte er den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Urkunden und dankte ihnen für ihren Einsatz. Darüber hinaus bot der Ausbilderempfang 2019 die Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch – auch mit dem Oberbürgermeister, der an einer offenen Fragerunde teilnahm.

Im Rahmen der qualitativ hochwertigen Ausbildung bei der Stadt Essen lernen Auszubildende verschiedene Bereiche und Arbeitsweisen sowie ihre Stärken und Schwächen kennen und können ihre eigenen Ideen einbringen. "Man fühlt sich gefordert und gefördert. Und man hat recht schnell das tolle Gefühl, etwas zu bewirken und zu bewegen", fasste Oberbürgermeister Kufen die Rückmeldungen von städtischen Auszubildenden und Bachelor-Studierenden zusammen.

Er freute sich, diese Komplimente an die Ausbilderinnen und Ausbilder weiterzugeben, die die Berufseinsteiger fördern, ihr Fachwissen, ihre Erfahrungen sowie die Unternehmenskultur der Stadt Essen weitergeben. "Ausbilderinnen und Ausbilder haben einen entscheidenden Anteil an der Zukunft unserer Stadt", stellte Thomas Kufen fest und dankte den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern herzlich für ihren großen Einsatz, "das wichtigste Kapital, das sich ein Oberbürgermeister für 'seine' Stadtverwaltung wünschen kann."

Um im Wettbewerb mit den Nachbarstädten und regionalen Unternehmen um die besten Nachwuchskräfte mithalten zu können, sei es wichtig, die Ausbildung weiterhin auf diesem hohen Qualitätsniveau fortzuführen. Dementsprechend verlieh der Oberbürgermeister seinem Wunsch Ausdruck, dass die Ausbilderinnen und Ausbilder so weitermachen wie bisher.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK