Grafik: Stadt Essen

Ehrenamtsempfang 2019: Oberbürgermeister Thomas Kufen lädt "Helden des Alltags" zum Austausch ein

07.11.2019

Sie gießen regelmäßig Jungbäume, übernehmen Pflegepatenschaften für städtisches "Grün" und setzen sich für mehr Sauberkeit in ihrem Stadtteil ein. Sie begleiten Kinder sowie ältere Mitmenschen und unterstützen Alleinerziehende: Ehrenamtlich engagierte Bürgerinnen und Bürger übernehmen vielfältige Aufgaben und tragen damit in hohem Maße dazu bei, das Umfeld und Leben in der Stadt Essen positiv zu gestalten. Um den "Helden des Alltags" persönlich zu danken und ihren Verdienst sichtbar zu machen, lädt Oberbürgermeister Thomas Kufen am Montag, 2. Dezember, von 18:30 bis 20:30 Uhr, ehrenamtlich aktive Essenerinnen und Essener zu einem exklusiven Empfang ins Rathaus ein. Eine vorherige Anmeldung auf www.essen.de/ehrenamtempfang ist erforderlich.

"Ob das gemeinsame Gestalten des Zusammenlebens im Stadtteil oder Initiativen wie 'Fridays For Future', die sich für mehr Klimagerechtigkeit in Essen und weltweit einsetzen – Mut und Engagement verdienen unsere höchste Anerkennung. Deshalb möchte ich die Menschen, die sich in Essen ehrenamtlich einbringen, persönlich kennenlernen und von ihnen direkt erfahren, was sie in ihrem Engagement am meisten bewegt", so Oberbürgermeister Thomas Kufen. "Ihr Einsatz ist von herausragender Bedeutung für unsere Stadt und unsere Gesellschaft insgesamt."

Im Vorfeld zum Internationalen Tag des Ehrenamtes, der seit 1986 auf Beschluss der Vereinten Nationen jährlich am 5. Dezember begangen wird, findet der Ehrenamtsempfang bereits zum zweiten Mal auf Einladung von Thomas Kufen statt, der seine Gäste in der Repräsentationsetage des Rathauses im 22. Stock begrüßen wird. "Das enorme Interesse und die Bandbreite der Anmeldungen aus allen Lebensbereichen haben im vergangenen Jahr gezeigt: der Ehrenamtsempfang ist ein toller Anlass, das wertvolle Engagement unserer Bürgerinnen und Bürger in besonderer Weise anzuerkennen und den Austausch und die Vernetzung zwischen den Ehrenamtlichen zu fördern", so Gabriele Micklinghoff, Leiterin der StadtAgentur Essen, die die ehrenamtliche Arbeit in der Stadt unterstützt und das besondere Treffen organisiert.

"Der Empfang für Ehrenamtliche war im vergangenen Jahr ein toller Erfolg, bei dem sich viele Engagierte untereinander und mit dem Oberbürgermeister austauschen konnten", erklärt Gabriele Micklinghoff. "Durch das große Interesse waren alle Plätze innerhalb von Minuten vergeben. Deshalb werden wir auch in diesem Jahr die ersten 50 Anmeldungen berücksichtigen, allerdings von Personen, die 2018 nicht zum Zug gekommen sind."

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK