Foto: Bürgermeister Rudolf Jelinek begrüßte die Teilnehmer zum ersten Hüttentag in der Messe Essen Bürgermeister Rudolf Jelinek begrüßte die Teilnehmer zum ersten Hüttentag in der Messe Essen. Foto: Rainer Schimm, Messe Essen

Hüttentag 2019: neuer Branchentreff der Stahlindustrie in der Messe Essen

07.11.2019

Am Donnerstag, 7. November, war Bürgermeister Rudolf Jelinek zu Gast bei einem neuen Branchentreff der Stahlindustrie. In der Messe Essen hieß er die Gäste zum ersten Hüttentag willkommen und wünschte den Teilnehmenden einen guten Verlauf der Veranstaltung.

Die Stahlbranche ist noch immer das Rückgrat der deutschen Volkswirtschaft. Davon zeugt Deutschlands Position als größter Stahlhersteller in der EU und als siebtgrößte Stahlhersteller weltweit. Auch in Essen ist die Stahlindustrie ein wichtiger Wirtschaftszweig, wie Bürgermeister Rudolf Jelinek berichtete: "In den letzten 100 Jahren hat neben den Zechen keine Industrie das Ruhrgebiet mehr geprägt als die Stahlindustrie. Auch wenn wir mittlerweile erfolgreich einen Strukturwandel durchlaufen haben, ist der Stahl nach wie vor eine bedeutende Branche in unserer Region."

So arbeiten rund 45.000 der bundesweit 72.000 Beschäftigten in der Stahl- und Eisenindustrie in Nordrhein-Westfalen. "Da passt es gut, dass der erste Hüttentag in Essen, also im Herzen des Ruhrgebiets, stattfindet", freute sich der Bürgermeister in seinen einleitenden Worten. Vor dem Hintergrund großer Herausforderungen wie der CO2-freien Stahlerzeugung, der Digitalisierung oder der Additiven Fertigung verspreche der fachliche Austausch über aktuelle Trends und das Networking im Rahmen des Hüttentags 2019 frische Akzente für die Branche.

In seinem Grußwort brachte Rudolf Jelinek darüber hinaus seine Freude zum Ausdruck, dass die DVS Media GmbH und die Messe Essen den neuen Branchentreff organisiert haben. Sein Dank galt ebenfalls den Ausstellern und allen weiteren Beteiligten, die den Tag unter dem Motto "Tradition bewahren, Zukunft gestalten" begingen.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK