Oberbürgermeister Thomas Kufen anlässlich des Bundesweiten Vorlesetages zu Gast in der Karlschule. Oberbürgermeister Thomas Kufen anlässlich des Bundesweiten Vorlesetages zu Gast in der Karlschule. Foto: Elke Brochhagen, Stadt Essen

Bundesweiter Vorlesetag: Oberbürgermeister Thomas Kufen besucht Karlschule

15.11.2019

Anlässlich des Bundesweiten Vorlesetages besuchte Oberbürgermeister Thomas Kufen heute (15.11.) die Karlschule in Altenessen-Süd und las den Schülerinnen und Schülern aus dem Buch "Tintenherz" von Cornelia Funke vor.

"Bücher zu lesen bedeutet, in Fantasien einzutauchen", so das Stadtoberhaupt. "Und aus ihnen vorzulesen bereitet sowohl den Zuhörerinnen und Zuhörern als auch den Vorlesern besondere Freunde. Ein Tag wie dieser bietet eine tolle Möglichkeit, mit dem gelesenen und geschriebenen Wort in Kontakt zu treten und die Begeisterung hierfür zu wecken."

Der Bundesweite Vorlesetag ist seit dem Jahr 2004 das größte Vorlesefest in Deutschland und ist eine gemeinsame Initiative der Wochenzeitung DIE ZEIT, der Stiftung Lesen sowie der Deutsche Bahn Stiftung. Jedes Jahr am dritten Freitag im November setzt der Tag des Lesens ein Zeichen für die Bedeutung des Vorlesens und begeistert bundesweit Kinder und Jugendliche aber auch Erwachsene.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK