Die Tuttmannschule ist standsicher und kann im nächsten Schulhalbjahr wieder genutzt werden

04.12.2019

Die Tuttmannschule in Essen-Stoppenberg ist standsicher. Dies geht aus umfangreichen Untersuchungen der Immobilienwirtschaft der Stadt Essen sowie externer Ingenieure sowie Gutachter hervor. Betroffene Eltern, die Lehrerschaft sowie die Schulgemeinde wurden gestern (3.12.) im Rahmen einer Veranstaltung über die Begutachtungen und deren Ergebnisse informiert.

Der Standort der Tuttmannschule an der Twentmannstraße musste im September geschlossen werden, nachdem sich dort der Verdacht auf aktuelle Setzungen am Gebäude ergeben hatte und vermeintlich neue Rissbildungen in verschiedenen Klassenräumen festgestellt wurden. Daran anschließende umfangreiche Untersuchungen und Begutachtungen der Gebäudestatik, des Baugrundes, der Tragkonstruktion, der Grund-, Trink- und Heizungsleitungen sowie möglicher Einflüsse des Bergbaus haben nun ergeben, dass die Standfähigkeit des Gebäudes in der Twentmannstraße vollumfänglich gegeben ist und es zum kommenden Schulhalbjahr im Februar 2020 wieder bezogen werden kann.

Das Gebäude der Tuttmannschule wird seitens der Stadtverwaltung Essen vorsorglich auch künftig überwacht und quartalsweise vermessen. Bis zum Wiedereinzug in die Tuttmannschule werden die insgesamt 234 Grundschülerinnen und -schüler weiterhin im Viktoria-Gymnasium Essen im Südostviertel sowie in der Kantschule in Katernberg unterrichtet.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de/presse

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK