"Jazz in Essen-Konzert" mit Schauspielerin Birgit Minichmayr

Am Sonntag, 29. Dezember, um 20 Uhr, im Essener Grillo-Theater. Karten kosten 17 Euro (Rang) und 22 Euro (Parkett).

05.12.2019

Das "Jazz in Essen"-Konzert kurz vor Silvester steht mittlerweile schon traditionell für ein Rendez-Vous von Jazz und Literatur. Dieses Jahr findet es am Sonntag, den 29. Dezember, um 20 Uhr, im Grillo-Theater Essen statt.

Für alle, die es sarkastisch, sprachgewandt und sympathisch mögen, ist Dorothy Parker eine wahre Ikone. Die "New Yorker Geschichten" der US-amerikanischen Schriftstellerin, die in den 1920er und 1930er Jahren Mittelpunkt der Boheme im Big Apple war, haben bis heute nichts von ihrer brillanten Scharfzüngigkeit verloren. Mit Birgit Minichmayr steht dabei am 29. Dezember eine Schauspielerin auf der Bühne des Essener Grillo-Theaters, der diese Texte wie auf den Leib geschneidert sind. Beim nachweihnachtlichen "Jazz in Essen"-Konzert präsentiert Minichmayr eine Auswahl von Dorothy Parkers Kurzgeschichten. Dazu spielt das Piano-Duo Chris Hopkins & Bernd Lhotzky an zwei Flügeln amerikanische Songs und virtuose Kabinettstückchen aus dem New Yorker Jazz Age. Karten kosten 17 Euro (Rang) und 22 Euro (Parkett) und sind telefonisch unter 0201 81 22-200 sowie auf www.schauspiel-essen.de erhältlich. Die Reihe "Jazz in Essen" wird realisiert in Kooperation mit dem Kulturbüro der Stadt Essen und gefördert von der Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung.

Zu Schauspielerin Birgit Minichmayr

Birgit Minichmayr zählt zu den besten und vielseitigsten deutschsprachigen Schauspielerinnen und kann auf diverse Filmengagements zurückblicken. Sie spielte unter anderem in "Das Parfum", "Das weiße Band", "3 Tage in Quiberon" und "Alle anderen" (Silberner Bär als "Beste Darstellerin" bei den 59. Berliner Filmfestspielen 2009) mit. Außerdem hat sie mit der Düsseldorfer Band „Die Toten Hosen“ Musik gemacht: Auf dem Album "In aller Stille" ist sie im Duett mit Campino zu hören und zusammen mit dem Hosen-Frontmann hat sie den Text zum Lied "Tage wie diese" geschrieben. Hauptsächlich ist Minichmayr aber als freischaffende Theaterschauspielerin an Häusern wie dem Wiener Burgtheater, dem Münchener Residenztheater, der Berliner Volksbühne und dem Hamburger Schauspielhaus unterwegs. Im Essener Grillo-Theater war sie zuletzt Anfang April 2011 zu Gast: Zusammen mit Sebastian Blomberg spielte sie "Das Interview" von Theo van Gogh und Theodor Holman in einer Inszenierung von Martin Kušej, die am Theater Neumarkt Zürich entstanden ist.

Herausgeber:

Theater und Philharmonie Essen GmbH
Opernplatz 10
45128 Essen
Telefon: +49 201 81 22236
Fax: +49 201 81 22118
E-Mail: martin.siebold@tup-online.de
URL: Schauspiel Essen

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK